• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesländer Sportgeflüster: Ex-Vareler im Wechselmodus

20.03.2020

Nach nur einer Saison beim Handball-Oberligisten TV Cloppenburg wird Janik Köhler seine Zelte beim Tabellenzweiten der Nordsee-Staffel wieder abbrechen. Der 31-jährige Abwehrrecke und Mittelmann aus Delmenhorst, der einst aus der Jugend der HSG Varel hervorgegangen war und zur aktuellen Spielzeit vom Zweitliga-Absteiger Wilhelmshavener HV nach Cloppenburg gewechselt ist, verlässt das Team von TVC-Coach Barna-Zsolt Akacsos in Richtung Ligarivale HSG Delmenhorst. Grund: Köhler möchte aus beruflichen und privaten Gründen etwas kürzer treten und auf die langen Anfahrten zum Training verzichten.


In Dag Rieken haben die Delmenhorster einen weiteren einstigen Altjührdener Handballer verpflichtet. Der ehemalige Zweitliga-Spieler, der in der Winterpause sein Traineramt beim Oberligisten HSG Barnstorf-Diepholz niedergelegt hatte, übernimmt bei der HSG Delmenhorst demnächst die Oberliga-A-Jugend. Der 50-Jährige soll die Nachwuchstalente weiter an die erste Männermannschaft heranführen, die wiederum in Jörg Rademacher von einem weiteren ehemaligen Vareler Zweitliga-Spieler gecoacht wird.

Erster Neuzugang beim Oberliga-Spitzenteam TV Cloppenburg für die kommende Spielzeit 2020/2021 ist Kreisläufer Nils Julian Goepel. Der 22-jährige Oldenburger, der unter anderem schon für den HC Bremen in der A-Jugend-Bundesliga zum Handball gegriffen hat sowie beim OHV Aurich einige Drittliga-Einsätze hatte, möchte mit dem TVC möglichst schnell den Sprung in die dritthöchste Spielklasse schaffen. Unterdessen kehrt Kreisläufer Chris Danielzik (29) von den Cloppenburgern, für die er drei Jahre lang das Trikot übergestreift hatte, zur neuen Saison zu seinem Heimatverein, dem abstiegsgefährdeten Oberligisten Elsflether TB, zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Bei den Fußballern der ersten Mannschaft der SG Wangerland/Tettens hat es einen Führungswechsel an der Seitenlinie gegeben. So haben die Verantwortlichen des Tabellenvierten der 1. Kreisklasse und Trainer Rick van Rijn ihre Zusammenarbeit in beiderseitigem Einvernehmen beendet. Bis auf Weiteres soll Co-Trainer Torben Wehmeyer die Zügel in die Hand nehmen – sofern die aktuell wegen der Corona-Krise bis einschließlich 19. April unterbrochene Fußballsaison überhaupt noch fortgesetzt wird.

Henning Busch über Personalien im Handball und Fußball

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.