• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesländer Sportgeflüster: Von Trainern und Lizenzen

21.09.2020

Vor der Heimpremiere der Bezirksliga-Fußballer des TuS Obenstrohe gegen den FC Rastede (1:2) haben die Verantwortlichen der Abteilung den langjährigen Coach Rainer Kocks nachträglich verabschiedet. Kocks hatte seinen Rückzug bereits zu Beginn des Jahres verkündet. Aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Saisonabbruch war eine angemessene Verabschiedung aber lange nicht möglich gewesen. Kocks war ein Jahr als Co-Trainer an der Seite von Gerold Steindor sowie im Anschluss fünf Jahre lang als Cheftrainer der ersten Männermannschaft aktiv. Die Saison 2015/2016 war aus sportlicher Sicht die beste Spielzeit. Damals wurden die Obenstroher mit 64 Punkten und 90:48 Toren Vizemeister. Kocks erklärte, er werde die familiäre Umgebung und den tollen Zusammenhalt beim TuS und der Ersten Herren besonders vermissen. Er wünschte seinem Nachfolger Stephan Ehlers und der Mannschaft für die Zukunft viel Erfolg.

In der Sportschule Kaiserau hat Henning Röbke aus der Friesischen Wehde vor Kurzem erfolgreich die Trainer-Prüfung zur A-Lizenz bestanden. Der 30-Jährige, der seit dieser Saison für den Landesliga-Aufsteiger Frisia Wilhelmshaven in der Defensive die Schuhe schnürt, darf nun Mannschaften bis einschließlich Regionalliga (Männer) und Bundesliga (Frauen) coachen. Aktuell konzentriert sich der angehende Lehrer (Sport und Wirtschaft) aber abseits des Platzes auf sein Referendariat an der Oberschule Stadtmitte in Wilhelmshaven. Zudem zeichnet Röbke seit Jahren als DFB-Stützpunkttrainer in Jever für die Jahrgänge 2006 bis 2009 verantwortlich und war von 2012 bis 2018 gemeinsam mit Pit Hilbers Trainer der Landesliga-Frauen der mittlerweile aufgelösten SG Neuenburg/Dangastermoor.

Das Schiedsrichterfrühstück ist schon eine gute Tradition bei den Fußballern des FSV Jever. Auch vor dem Start der neuen Saison 2020/ 2021 hat Klaus Groh in seiner Eigenschaft als Schiedsrichterobmann des Vereins die FSV-Referees zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Und alle, die nicht verhindert waren, kamen auch. Angesichts der sommerlichen Temperaturen wurde die Tafel kurzerhand aus dem Vereinsheim auf die Terrasse dahinter verlegt – mit einem klasse Blick auf die gesamte Sportanlage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Henning Busch über Entwicklungen abseits des Fußballplatzes

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.