• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesländer Ü-40-Teams gehen leer aus

28.01.2012

FRIESLAND Allen Grund zum Jubeln hatten am späten Donnerstagabend die Ü-40-Fußballer von Eintracht Wiefelstede beim 26. Klinker-Cup des FC Zetel. Das Team um Pit Hilbers sicherte sich im rein ammerländischen Finale des Altherren-Turniers in der Zeteler Großraumsporthalle den Turniersieg durch einen souveränen 4:0-Erfolg gegen den TuS Lehmden.

In der Vorrunde hatten die Wiefelsteder im ersten Spiel des Abends noch mit 1:2 gegen den alten Rivalen aus Lehmden verloren. „Wir sind im Laufe der Veranstaltung immer besser ins Rollen gekommen und haben dann im Finale gezeigt, wer die wahren Meister im Kreis sind“, sagte Hilbers nach Turnierschluss augenzwinkernd.

Dabei hatte seine Mannschaft im Halbfinale auch das Glück des Tüchtigen – vor allem in Person von Torwart Frank Broers. So waren die Wiefelsteder gegen das gastgebende Ü-40-Team des FC Zetel zwar mit 2:0 in Führung gegangen, hatten in der regulären Spielzeit aber noch zwei Gegentreffer zum 2:2 kassiert. Somit musste das Neunmeter-Schießen entscheiden – und dort hielt Broers bis auf einen alle Schüsse der Zeteler Spieler. Damit war für die ambitionierten Gastgeber wie im Vorjahr bereits im Halbfinale Endstation. Immerhin sicherten sich die FC-Spieler im kleinen Finale gegen den TV Neuenburg mit 3:2 noch den dritten Platz.

An diesem Sonnabend begeben sich beim Klinker-Cup nun die Betriebssportteams auf die Jagd nach Toren, Punkten und den Turniersieg. Einer der großen Favoriten ist ab 14 Uhr dabei das Team von Premium Aerotec, das in den vergangenen beiden Jahren das Maß der Dinge war. Die Endrunde beginnt um 20.35 Uhr, das Finale um 21.19 Uhr.

Den Höhepunkt des Klinker-Cups bildet an diesem Sonntag das Turnier „Frieslands Beste“ – zugleich offizielle Hallen-Meisterschaft des Fußballkreises Friesland. Die Titelkämpfe beginnen um 10 Uhr mit den Vorrundenspielen im Zwei-Gruppen-Modus. In der „Hammer-Gruppe“ A finden sich im TuS Obenstrohe und Heidmühler FC zwei spielstarke Bezirksligisten sowie die ambitionierten Kreisligisten RW Sande und SV Gödens und (Überraschungs-)Titelverteidiger FC Nordsee Hooksiel.

In Gruppe B spielen außer den Bezirksligisten BV Bockhorn und TuS Varel die Kreisligisten FC Zetel und SG Wangerland sowie der Sieger des Kreisklassen-Turniers. Im letzten Jahr war dies der FCN Hooksiel, der zwei Tage später zum ersten Mal in der 25-jährigen Turniergeschichte als Qualifikant auch die Kreismeisterschaft gewann.

Gegner im Finale war damals der TuS Obenstrohe, der trotz dreimaliger Führung mit 3:4 gegen den Außenseiter verlor. „Der Schwerpunkt liegt bei uns natürlich auf der Feldsaison“, betont TuS-Trainer Hans-Jürgen Immerthal. „Gleichwohl ist die Kreismeisterschaft sportlich natürlich interessant, zumal die Spieler das Turnier auch gerne zum Schaulaufen nutzen. Daher lege ich schon Wert darauf, dass wir uns auf und neben dem Spielfeld gut verkaufen.“

Ins gleiche Horn stößt Heidmühles Coach Holger Drieling, der ebenfalls ein paar gute Hallenspieler in seinen Reihen hat: „Wir sind im letzten Jahr früh ausgeschieden und wollen diesmal natürlich weiter kommen. Das Wichtigste aber ist, dass sich keiner verletzt – schließlich haben wir in der Rückrunde noch einiges vor.“

Gruppe A FCN Hooksiel, RW Sande, TuS Obenstrohe, SV Gödens, Heidmühler FC (Sonntag, ab 10 Uhr). Gruppe B FC Zetel, Kreisklassen-Sieger Freitag, TuS Varel, BV Bockhorn, SG Wangerland (ab 10.30 Uhr). Endrunde (ab 15.45 Uhr) 1. Gruppe A - 2. Gruppe B, 1. Gruppe B - 2. Gruppe A. Spiel um Platz 3 16.15 Uhr. Endspiel 16.30 Uhr.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.