• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesländische Aufsteiger sorgen weiter für Furore

31.10.2006

FRIESLAND FRIESLAND/SCH - Zwei weitere friesländische Aufsteiger sorgen im Tischtennisbezirk Weser-Ems für Furore: Der MTV Jever V führte die Tabelle der Bezirksliga Nord an. Der TuS Sande III feierte beim Nachbarn TSR Wilhelmshaven den fünften Sieg in Folge. Dagegen mussten die Spielerinnen des Vareler TB in der Bezirksoberliga zwei weitere Niederlagen einstecken. Der VTB ist damit an das Tabellenende abgerutscht.

Bezirksliga, Männer: Das „Aufsteigerduell“ zwischen der TTG Jade und dem MTV Jever V endete mit einem deutlichen 9:3-Sieg der Marienstädter. Die TTG rutschte dadurch auf den letzten Tabellenplatz ab, die Marienstädter übernahmen die Tabellenführung. Hinrichs/Kohlrautz, Pfaffe/Lorenz in den Eingangsdoppeln, Thorsten Hinrichs, Jörg Lorenz, Stefan Lüken, Udo Heyartz im ersten Einzeldurchgang, Andre Pfaffe, Thorsten Hinrichs und Stefan Lüken im zweiten Spielabschnitt sorgten für die siegbringenden Punkte.

1. Bezirksklasse, Männer: Sowohl der TSR Wilhelmshaven I als auch der TuS Sande III traten zum Nachbarschafsduell ersatzgeschwächt an. Die Sander setzten sich dennoch mit 9:4 durch. Spielentscheidend war das mittlere Paarkreuz. Hier verzeichnete der TuS vier Siege durch Bruns und Luks (je 2). Hartmann, Weißenborn, Krieger (je 1) und die Doppel Krieger/Weißenborn und Bruns/Trapp (je 1) punkteten für den Sieger, der damit seinen fünften Sieg in „neuer Umgebung“ feierte.

2. Bezirksklasse, Männer: Der MTV Jever VI besiegte die Mannschaft von Eintracht Wiefelstede mit 9:5. Rothenhäuser/Binnberg, Günther Rothenhäuser (2), Stefan König (2), Torben Binnberg, Herbert Köster, Stephan Gessner, Holger Rohlfs (je 1) zeichneten für den Sieg der Marienstädter verantwortlich. Damit verteidigten die Marienstädter ihre „weiße Weste“.

Bezirksoberliga, Frauen: Der Vareler TB I ist nach zweit weiteren Niederlagen an das Tabellenende gerutscht. Der SV Potshausen setzte sich mit 7:3 beim VTB durch. Für den Verlierer punkteten Arnica Sanders, Christina Groß und Ulrike Mehl. Im Spiel bei BW Borssum konnte nur das Vareler Doppel Groß/Sanders gewinnen, sodass es eine deutliche 1:7-Niederlage gab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.