• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Basketball: Cleverns-Sandel erwartet angriffslustigen Aufsteiger

28.10.2017

Friesland Vier Basketball-Männerteams aus Friesland begeben sich wieder auf Körbejagd.

Bezirksoberliga: SG Cleverns-Sandel - VfL Löningen (Sonnabend, 18.30 Uhr, Sporthalle am Dannhalmsweg Jever). Mit einem forschen Aufsteiger bekommen es die Akteure um SG-Kapitän André Sjuts zu tun. Zudem stellt der Vorjahres-Meister der Bezirksliga Weser-Ems Süd für die Jeverländer ein unbeschriebenes Blatt dar. Lediglich Timm Lüken, der in der Vorsaison noch für die Grün-Weißen aufgelaufen war, ist bekannt. Jedoch kann der baumlange Center Samstag an alter Wirkungsstätte nicht ins Spielgeschehen eingreifen, da er sich vor wenigen Wochen den Fuß gebrochen hat.

Die Gäste aus dem Oldenburger Münsterland ließen nach dem Aufstieg vor allem mit dem Auswärtssieg beim zuvor ungeschlagenen Osnabrücker SC aufhorchen. In der vergangenen Woche zogen sie nur knapp gegen Vizemeister Petersfehn den Kürzeren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Den VfL dürfen wir unter keinen Umständen unterschätzen“, fordert Dominik Horn und fügt mit Blick auf bislang drei Siege und drei Niederlagen hinzu: „Auf dem Papier sind wir natürlich leicht favorisiert, aber wir müssen auch zeigen, dass wir mehr als ein Spiel in Serie gewinnen können.“ Philipp Moritz ergänzt: „Wir könnten auch bei einer Bilanz von fünf Siegen und einer Niederlage stehen, aber uns fehlt die Konstanz.“

Bezirksliga: Vareler TB - BSV Bingum (Sonnabend, 18 Uhr, Sporthalle Lothar-Meyer-Gymnasium). Nach der deftigen 58:90-Heimpleite gegen den OTB IV plagen sich die Basketballer um Spielertrainer Ünsal Kabuk mit großen Personalsorgen herum. So fällt Center und Top-Scorer Jan Scherer wegen einer Entzündung im Knie aller Voraussicht nach die komplette Hinrunde aus. Auch der Einsatz von Andreas Lübken und Hergen Sasse ist fraglich.

Kreisliga: SV Nordenham II - Vareler TB II (Sonnabend, 16 Uhr). Der neuformierte Bezirksliga-Unterbau der VTB Baskets wartet nach zwei Spieltagen noch auf die ersten Punkte in der Tabelle. Auch beim Tabellenführer aus der Wesermarsch dürften die Trauben für das junge Vareler Team zu hoch hängen.

TuS Oestringen - TG Wiesmoor (Sonntag, 17 Uhr, Turnhalle Am Huntsteert). Vor heimischer Kulisse peilen die TuS-Timberwolves im dritten Saisonspiel den zweiten Sieg an. Die Gäste aus Ostfriesland standen in dieser Saison erst einmal auf dem Spielfeld und zogen den Kürzeren.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.