• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

SG Cleverns-Sandel und BVB Tigers auswärts aktiv

02.03.2019

Friesland Die drei klassenhöchsten Basketball-Männerteams aus Friesland greifen wieder zum orangefarbenen Spielgerät.

Bezirksoberliga

Rasta Vechta II - SG Cleverns-Sandel (Sonnabend, 20 Uhr). Zwei Spieltage vor dem Saisonende wollen die Grün-Weißen aus dem Jeverland nach einer zweiwöchigen Spielpause noch mal durchstarten. Im Hinspiel gegen den Bundesliga-Unterbau aus Vechta hatten die Clevernser mit 60:86 klar den Kürzeren gezogen. Herausragender Akteur im ersten Aufeinandertreffen war Rasta-Topscorer Hendrik Gruhn, der auf 39 Zähler bei zwölf getroffenen Dreiern kam.

Nun wollen die SG-Spieler Revanche und reisen auch deshalb selbstbewusst an, weil sie ihre vorherigen Auftritte bei den Rastafaris durchweg gewinnen konnten. „Wir wollen auch dieses Mal die Punkte mitnehmen“, betont Philipp Moritz.

Weiterer Ansporn für das Team um SG-Kapitän Andre Sjuts ist die Tatsache, dass man mit einem Sieg beim Verfolger in der Tabelle nicht mehr vom vierten Platz verdrängt werden könnte. Vielmehr gäbe es am letzten Spieltag in Hagen dann ein Endspiel um den Bronzerang. „Platz drei oder vier wären natürlich beides hervorragende Ergebnisse, nachdem wir zwischenzeitlich ja eine sehr schwache Phase hatten“, erläutert Stefan Exner. „Aber letztlich ist das alles nur Bonus für uns.“

Bezirksliga

SV Nordenham - BV Bockhorn (Sonnabend, 16.45 Uhr, Sporthalle Mitte). Ein schweres Nachbarschaftsduell haben die ambitionierten BVB Tigers vor der Brust. „Der Gegner ist personell nur schwer einzuschätzen“, erläutert BVB-Leistungsträger Tobias Jürgens: „Häufig treten sie nur mit einem kleinen Kader an.“ Dagegen kann Bockhorns Coach Miroslav Bujisic aller Voraussicht nach aus dem Vollen schöpfen. „Besonders unter dem Korb sind die Hausherren aus der Wesermarsch gefährlich“, weiß er.

Die Ausgangslage für die favorisierten Gäste ist klar: Im Kampf um Meisterschaft und Aufstieg sind weiterhin Siege erforderlich, damit die BVB Tigers am 16. März im „Endspiel“ gegen den punktgleichen TV Oldersum (beide 22 Punkte) aus eigener Kraft alles klarmachen können.

  Bezirksklasse

TuS Oestringen - SV Ofenerdiek II (Sonntag, 17 Uhr, Turnhalle Am Huntsteert). Auch im absoluten Kellerduell dieser Spielklasse zwischen dem gastgebenden Schlusslicht (0 Punkte) und dem Vorletzten aus Oldenburg (8) bekleiden die TuS-Timberwolves nur die Außenseiterrolle. Im Hinspiel waren die Schortenser schon im ersten Viertel klar mit 11:34 in Rückstand geraten. Am Ende setzte es eine 67:103-Niederlage.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.