• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Grünenkamper Frauen gewinnen Friesland-Duell

05.11.2019

Friesland Die Landesliga-Boßlerinnen von Titelverteidiger Schweinebrück haben sich die Tabellenführung von Spohle zurückgeholt.

Landesliga

Kreuzmoor/Bekhausen - Spohle 3:0. Beide Teams warfen in diesem Nachbarschaftsduell auf ihrer Heimstrecke. Auf der Rücktour holte die Kreuzmoorer Holzgruppe mit 58 Würfen einen Schoet und 41 Meter heraus. Die Gummi gewann mit guten 48 Würfen 1,070. Die Spohlerin Maja Möhlmann meinte: „Es war ein kräftezehrender und sehr spannender Wettkampf.“

Roggenmoor/Klauhörn - Schweinebrück 0:13. Lockerer Sieg des Titelverteidigers beim Aufsteiger. An der Wende führten die Gäste bereits 6:0. Die Holz gewann mit sieben Schoet und 15 Metern, die Gummi mit fünf Schoet und 99 Metern. Schweinebrücks Kapitänin Astrid Hinrichs war zufrieden: „Auf der schmalen Straße haben wir uns gut zurechtgefunden. Das war ein sicherer Sieg auf einer schwierigen Strecke.“

Reitland - Westerscheps 0:0. Spannung pur: Reitlands Holzgruppe holte bis zur Wende zwei Schoet heraus, aber die Gäste zeigten auf der Rücktour die besseren Würfe. Die Gastgeberinnen retteten noch 13 Meter ins Ziel. In der Gummigruppe lief es ähnlich. Reitland führte zwischenzeitlich mit zwei Schoet. Diesen Rückstand machte Westerscheps mit einem Topwurf kurz vor der Ziellinie wett. Die Gastgeberinnen lagen letztlich mit 50 Würfen nur noch 58 Meter vorn. Insgesamt fehlten 29 Meter zum Sieg.

Halsbek - Schweewarden 23:0. Debakel für Schweewarden: Halsbeks Holz gewann mit vier Schoet und 83 Metern, die Gummi mit 18 Schoet und 74 Metern. „Eigentlich klappte es in der Holz ganz gut“, sagte Schweewardens Kapitänin Silke Ahlhorn. Doch die Leistung der Gummigruppe war schwach: „Sie hat einen schlechten Tag erwischt, da klappte gar nichts.“

Esenshamm - Sandelermöns 0:3. Die Gäste gewannen mit der Holzgruppe 28 Meter sowie mit der Gummigruppe zwei Schoet und 72 Meter. Esenshamm (1:7) behält durch die Niederlage die Rote Laterne.

Zetel/Osterende - Bredehorn 11:0. Im Friesländer Duell langte der Landesliga-Absteiger kräftig zu. Die Holz gewann 6,079 und die Gummi 4,058. Zetel/Osterende führt die Liga mit 8:2 Punkten an und kann den Zeteler Markt ausgelassen feiern.

Grünenkamp - Schweinebrück II 7:2. In der Holzgruppe wurde um jeden Meter gekämpft. Die Grünenkamperin Heike Kuhlmann sagte: „Auf der Rücktour ging uns die Puste aus.“ Die Gäste gewannen mit 2,084. In der Gummi lief es indes optimal für die Gastgeberinnen. „Und wenn ein Wurf mal nicht so optimal war, kam auch noch ungeheures Kantenglück dazu“, erklärte Kuhlmann: „Die Schweinebrückerinnen haben super Würfe gehabt, so hoch hätten wir eigentlich nicht gewinnen dürfen.“ Am Ende waren es 7,082, die Sandra Ley, Ramona Fangmann sowie Deike und Heike Kuhlmann mit der Gummikugel herausholten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.