• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Klootschießer kämpfen um FKV-Krone

15.09.2018

Friesland Es könnte keinen passenderen Ort geben: Die Werfer des Friesischen Klootschießer-Verbandes kämpfen an diesem Sonnabend im Klootschießerleistungszentrum in Utarp (Am Fliederweg 5) um die Einzelmeisterschaft mit der Klootkugel. Los geht es um 13 Uhr mit den Nachwuchswerfern. Ab 16 Uhr kämpfen die weibliche und männliche Jugend A sowie die Frauen und Männer um die FKV-Titel.

Auch in diesem Jahr wird der Ländervergleich (100:100) für Spannung sorgen. In jeder Altersklasse wird dazu der beste Wurf der fünf besten Starter gewertet. Die Ergebnisse der Landestitelkämpfe versprechen spannende Vergleiche zwischen den Spitzenwerfern der Landesverbände Oldenburg und Ostfriesland.

In der Hauptklasse der Männer will der Titelverteidiger Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt-Hude wieder auf den Thron. Der Europameister warf bei der Landesmeisterschaft 80,55 Meter weit. Knapp dahinter landete der Vizemeister des Vorjahres, Ludger Ruch aus Mentzhausen, mit 79,45 Metern.

Auf ostfriesischer Seite ist im Moment Jelde Eden aus Willmsfeld der Topwerfer mit 77,85 Metern. Er ist auch noch in der Juniorenklasse startberechtigt. Titelverteidiger in dieser Altersklasse ist Sören Bruhn aus Schweinebrück.

In der Altersklasse Männern II möchte der Ex-Europameister Detlef Müller aus Mentzhausen wieder vorne stehen. Er warf die Kugel bei den Landesmeisterschaften auf 69,10 Meter. Der ostfriesische Titelträger, Helfried Götz aus Wiesedermeer, war nur um 20 Zentimeter besser (69,30 Meter). Ein weiterer Titelverteidiger kommt aus Mentzhausen: Alfred Wulff tritt in der Altersklasse Männer III an.

Bei den Frauen dürfte es erneut einen Zweikampf zwischen der Europameisterin Anke Redelfs aus Utgast und Ann-Christin Peters aus Ardorf geben. Bei der deutschen Meisterschaft lag die Europameisterin vorn, bei den Landesmeisterschaften die Ardorferin. Die Vize-Europameisterin Lena Stulke aus Schweinebrück, die nach einer längeren Wettkampfpause wieder antritt, misst sich in der Juniorenklasse mit der Jugend-Europameisterin Jasmina Dollmann. Die Großheiderin gewann in der Vorsaison den Titel in der A-Jugend. Bei den Jugendlichen dürften es einige knappe Entscheidungen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.