• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesensport: Personelle Wechsel verändern Ausgangsposition

29.09.2017

Friesland Die Karten werden neu gemischt: Die Saison 2017/2018 in der Landesliga der Boßlerinnen verspricht Spannung. Meister Schweinebrück sowie die Mannschaften aus Halsbek, Kreuzmoor und Reitland sind die heißesten Titelanwärter. Gleich am ersten Spieltag geht es zur Sache: Kreuzmoor empfängt Schweinebrück.

Feenja und Jaane Bohlken haben Schweinebrück verlassen und sich dem Konkurrenten Halsbek angeschlossen. Lena Stulke nimmt eine Auszeit. Neu sind Fenna und Petra Schonvogel. Mareike Tielemann ist wieder voll dabei. „Man kann und darf nicht erwarten, dass wir nahtlos an die Saison der Superlative anknüpfen“, sagt Kapitänin Astrid Hinrichs. „Ein Platz unter den ersten drei Teams sollte drin sein. Wir bleiben eine junge, starke Mannschaft“, sagt sie und glaubt, dass Reitland und Halsbek ihrem Team das Leben schwer machen.

Die Reitlanderinnen sind hochmotiviert. „Einen klaren Favoriten sehe ich nicht. Ich hoffe es, bleibt lange spannend“, sagt Mannschaftsführerin Sabrina Joachimsthaler. Tanja Stulken legt eine Babypause ein. Tina Wulf verstärkt das Team.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus dem Kreuzmoorer Team wechselten Karin Ledebuhr und Martina Geisthardt in die Altersklasse II. Anika Carstens pausiert, Femke Strues und Nane Kabernagel rücken aus der Zweiten auf. Sandra Gerken ist aus der Babypause zurück. Teamchefin Sandra von Häfen bezeichnet Schweinebrück und Halsbek als Titelkandidaten. „Wir streben einen guten Mittelfeldplatz an. Der Sprung unter die besten drei Teams wäre natürlich schön.“

Einen Umbruch gab es in der Vorsaison bei den Spohlerinnen. Sie mussten um den Klassenerhalt zittern und retteten sich nur dank des Schoetverhältnisses. Mannschaftsführerin Maja Möllmann peilt nun einen Platz im gesicherten Mittelfeld an.

Dort wollen auch die Spielerinnen aus Roggenmoor/Klauhörn hin. Jasmina Schütte (vormals KBV Westerloy) ist neu im Team. Teamsprecherin Bianca Schliep hält sich mit Prognosen zurück. „Lassen wir uns mal ein bisschen überraschen.“

Keine Veränderungen gibt es in Schweewarden. Der Verein setzt auf die Jugend und hofft, die Klasse halten zu können. „Wir werden es diese Saison schwer haben“, meint Kapitänin Silke Ahlhorn.

Die Halsbekerinnen schafften in der vergangenen Saison als Neuling mit Bravour den Klassenerhalt. Durch die Zugänge Feenja und Jaane Bohlken ist das Team verjüngt worden – es zählt plötzlich zu den Favoriten. Aber Kapitänin Talea Hiljegerdes will davon nichts wissen und stapelt tief. Das Saisonziel sei der Klassenerhalt, sagt sie. Fakt ist: Nachdem die erfahrene Marion Reuter zur Rückrunde der vorigen Saison zum Team gestoßen war, holten die Halsbekerinnen starke 12:2 Punkte. Sie verloren nur gegen Schweinebrück.

Westerscheps bejubelte den souveränen Wiederaufstieg. Sandra Sandstede ist allerdings nach Portsloge gewechselt. „Unser Ziel ist es, die Liga zu halten“, sagt Kapitänin Sandra Schedemann-Sieger. Absteiger Sandelermöns will sich in der Bezirksliga gut verkaufen. Neu in dieser Spielklasse sind Torsholt und Bockhorn. Esenshamm will in einer ausgeglichenen Liga gut abschneiden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.