• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sandelermönser Frauen nutzen Heimvorteil aus

13.11.2018

Friesland In der Boßel-Landesliga gab es am Sonntag nur Heimsiege.

Schweinebrück – Kreuzmoor 7:1. Die Gäste überzeugten mit der Holzkugel und gewannen mit 130 Metern. Mit der Gummikugel hatten die Kreuzmoorerinnen erhebliche Probleme. Kapitänin Karin Ledebuhr: „Wir waren ersatzgeschwächt und hatten einen Gegner, dem alles gelang und der die Kurven besser ausnutzte.“ An der Wende führten die Friesen schon mit vier Schoet. Dann fielen sie auf zwei Schoet zurück. Im Ziel siegten sie jedoch klar mit 7,073. „Kreuzmoor lag mit der Holz zurecht vorne. Wir konnten uns aber auf unsere Gummi verlassen“, bilanzierte Schweinebrücks Kapitänin Mareike Runge.

Spohle - Zetel/Osterende 10:0. Spohles Holzgruppe gewann mit zwei Schoet und 15 Metern, die Gummigruppe siegte mit acht Schoet und zehn Metern. „Wir freuen uns über den ersten Saisonsieg“, zeigte sich Spohles Sprecherin Tomke Pieper erleichtert.

Reitland - Schweewarden 6:0. Im Derby waren die Vorzeichen anders als gewohnt. Die Gäste traten als besser platziertes Team an. Die Holz der Gastgeber kam schlecht weg und lag nach der ersten Kurve zurück. Bis zur Wende holte Schweewarden zwei Schoet heraus. Die Gäste bauten den Vorsprung auf drei Schoet aus. Reitlands Sprecherin Brigitte Sanders: „Wir haben dann einen Wechsel vorgenommen, und mit der daraus neu gewonnenen Motivation kämpften wir uns ran.“ Zwei Kurven vor dem Ziel zeigten die Reitlanderinnen zwei Spitzenwürfe. Im Ziel lagen die Gäste nur mit 39 Metern vorne. „In den letzten beiden Durchgängen haben wir leider alles verloren“, bedauerte Schweewardens Spielführerin Silke Ahlhorn. Mit der Gummikugel verlief es eher einseitig zugunsten der Gastgeberinnen (6,014).

Halsbek - Westerscheps 8:0. Halsbeks Mannschaftsführerin Talea Hiljegerdes freute sich: „Mit der Holz sind wir super in den Wettkampf gekommen.“ Diese Gruppe gewann klar (5,037). Mit der Gummikugel siegte Halsbek mit drei Schoet und 21 Metern. „Wir haben nicht an die Leistung des letzten Wettkampfs angeknüpft“, bilanzierte die Schepserin Sandra Schedemann: „Halsbeks Sieg ist in Ordnung.“

Sandelermöns - Esenshamm 7:0. Die Gastgeberinnen zeigten Konstanz. In der Holzgruppe siegten sie mit 52 Würfen (3,035). Mit der Gummikugel führten sie an der Wende schon mit zwei Schoet. Im Ziel waren es mit 48 Würfen drei Schoet und 93 Meter. „Dieses Mal ist es nicht glimpflich für uns ausgegangen“, bedauerte indes Esenshamms Kapitänin Sandra Klement.

Schweinebrück II - Torsholt 0:1 Remis. Das war verdammt eng. Die Gastgeberinnen waren mit 99 Metern mit der Holzkugel im Plus. Lediglich ein einziger Meter fehlte somit zum Schoet. Die Gäste holten mit der Gummi 1,010 heraus. Somit gab es bei einem Unterschied von nur elf Metern ein Remis. Mit diesem Punktgewinn gab Torsholt zugleich die rote Laterne an Grabstede ab.

Grünenkamp - Bredehorn 2:2. Auch hier war es spannend: Die Holzgruppe aus Bredehorn mit Christin Albers, Anja Baumann, Stefanie Ende und Anneke Ötjen legten starke Würfe hin. Die Grünenkamperinnen hatten Probleme mitzuhalten und gerieten früh mit vier Schoet in Rückstand. Bis zum Ziel konnte der Rückstand aber noch auf 2,013 Schoet verkürzt werden. „Die Gummigruppe lieferte sich ein spannendes Duell“, erläuterte Grünenkamps Mannschaftsführerin Heike Kuhlmann. Erst kurz vor Ende konnten die Gastgeberinnen sich den zweiten Schoet erkämpfen und gewannen glücklich mit 2,070. Das führte insgesamt zum Remis, bei dem Grünenkamp mit 57 Metern knapp vorne lag.

Grabstede - Roggenmoor/Klauhörn 0:5. Die Ammerländerinnen dominierten mit der Holz (5,026). Das neue Schlusslicht aus Grabstede hatte ein kleines Plus mit der Gummikugel (42 m).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.