• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Vollsperrung der B211 am Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Lkw-Unfall In Der Wesermarsch
Vollsperrung der B211 am Nachmittag

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Spannender Wettkampf bis zur letzten Wende

01.10.2019

Friesland Zum Saisonauftakt der Boßlerinnen hat sich Titelverteidiger Schweinebrück zu einem Auftaktsieg in der Landesliga gemüht. In der Bezirksliga feierten Zetel/Osterende und Grünenkamp Auswärtserfolge.

Landesliga: Schweinebrück - Reitland 3:0. Lange war die Partie offen, die Holz lieferte sich ein spannendes Duell mit wechselnden Führungen. Zwischenzeitlich führten die Gäste mit zwei Schoet, zum Schluss lag aber Schweinebrück mit 24 Metern vorn. In der Gummi hatte sich Reitland bis zur Wende eine Führung von einem Schoet herausgespielt. Doch auf der Rücktour drehten die Gastgeberinnen auf und setzten sich mit über zwei Schoet durch. „Das Ergebnis von 3:0 sieht am Ende deutlicher aus, als der Wettkampf war“, gestand Mannschaftsführerin Astrid Hinrichs. „Es war ein spannender Wettkampf. Bis zu unserer letzten Wende hätte ich keine Prognose abgeben mögen, wer gewinnt.“

Schweewarden - Kreuzmoor 2:8. Die Gäste holten sich den Sieg durch einen Vorsprung von acht Schoet in der Gummi. „Für uns war das ein gelungener Saisonstart“, sagte Kreuzmoors Karin Ledebuhr.

Spohle - Halsbek 1:0. Beide Gruppen schenkten sich nichts. Spohle ging mit der Holz in Front und führte sogar mit zwei Schoet. Bei der Wende betrug der Vorsprung noch 40 Meter. Bei den letzten zwei Würfen verloren die Spohlerinnen aber noch zwei Schoet und gingen mit 76 Meter über die Ziellinie. In der Gummi war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, ohne Sieger.

Westerscheps - Roggenmoor/Klauhörn 5:0. Gegen den Aufsteiger machte die Holz (5 Schoet, 51 Meter) alles klar. Die Gäste lagen in der Gummi mit 17 Metern vorn. „Bis zur Wende war es noch ein Remis. Dann kam die Holz ins Rollen“, berichtete Sandra Schedemann, Schepser Mannschaftsführerin.

Bezirksliga: Sandelermöns - Torsholt 1:7. Die Gäste behaupteten sich deutlich mit der Holz (7 Schoet, 65 Meter). Die Gastgeberinnen konnten nur einen Schoet und 68 Meter mit der Gummi beisteuern.

Schweinebrück II – Zetel/Osterende 0:6. Der Absteiger gewann sowohl die Holz (2 Schoet, 54 Meter) und die Gummi (3 Schoet, 64 Meter).

Bredehorn – Grünenkamp 0:2. In der Holz standen sich zwei gleichwertige Teams gegenüber, Grünenkamp brachte am Ende 57 Meter über die Ziellinie. Mit der Gummi gewannen die Gäste mit etwas deutlicher (1 Schoet, 90 Meter). „Wir freuen uns über den Auswärtssieg“, sagte Grünenkamps Heike Kuhlmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.