• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Zwei Friesländer hoffen auf FKV-Medaille

13.09.2019

Friesland Die Friesensportler kämpfen an diesem Samstag ab 12 Uhr mit der Klootkugel in Westerstede um die Einzelmeisterschaft des Friesischen Klootschießerverbands (FKV). In 17 Klassen (männlich/weiblich) werden die neuen Meister gesucht.

In jeder Altersklasse sind sieben Aktive pro Landesverband startberechtigt. Für den Ländervergleich zählt in jeder Altersklasse jeweils der Höchstwurf der fünf besten Starter. Bei den Landestitelkämpfen brachten sich 159 Ostfriesinnen und Ostfriesen in Tannenhausen ein – mit großen Starterfeldern im Jugendbereich. In Waddens waren 94 Oldenburgerinnen und Oldenburger am Start. Auf beiden Seiten war die Beteiligung in den Erwachsenklassen ausbaufähig.

Die Zuschauer dürfen sich nun auf spannende Vergleiche zwischen den Spitzenwerfern der beiden Verbände einstellen. In der Hauptklasse der Männer will der Titelverteidiger Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt-Hude wieder auf den Thron. Der Europameister warf bei der Landesmeisterschaft 83,35 Meter weit. Platz zwei belegte Sören Bruhn aus Schweinebrück mit 81,15 Metern. Auf ostfriesischer Seite ist im Moment Jelde Eden aus Willmsfeld der Topwerfer mit 76,10 Metern. Er ist der Titelverteidiger in der Juniorenklasse.

Bei den Männern II will der Ex-Europameister Detlef Müller aus Mentzhausen den Thron erklimmen. Er holte den Landestitel mit 66,50 Metern. Der Ostfriese Helfried Götza aus Wiesedermeer siegte mit 66,10 Metern. Bei den Männern IV ist Horst Freese aus Schweewarden der Titelverteidiger.

Bei den Frauen war die Europameisterin Anke Redelfs aus Utgast bei der Landesmeisterschaft mit 60,50 Metern einsame Spitze. Sie ist die große Favoritin. Auf Oldenburger Seite war die Juniorin Lena Stulke aus Schweinebrück die beste Werferin mit der Weite von 52,10 Metern.

In der weiblichen Jugend machte bei den Landestitelkämpfen Femke Wilberts aus Norden bei den Landestitelkämpfen mit 55,80 Metern mit der 375-Gramm-Kugel auf sich aufmerksam. Titelverteidiger in der männlichen A-Jugend ist Thore Bruns aus Waddens. Erneut ganz oben aufs Treppchen wollen auch die B-Jugendliche Hannah de Vries aus Norden, der C-Jugendliche Hauke Roolfs aus Südarle und der D-Jugendliche Devin Hillmer aus Mentzhausen. Allerdings dürfte es oftmals knapp werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.