• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Fusionsklasse A: Dangastermoor/Obenstrohe III gewinnt Stadtderby

17.04.2018

Friesland Der TuS Sillenstede hat nur ganz knapp eine riesige Überraschung in der Fußball-Fusionsklasse A gegen Spitzenreiter Frisia Wilhelmshaven II verpasst. Die Mannschaft von Dieter Engel erreichte ein 1:1-Unentschieden und führte bis zum Ende der regulären Spielzeit sogar 1:0. Die SG Dangastermoor/Obenstrohe III kam zu einem 2:1-Sieg beim TuS Varel.

Frisia Wilhelmshaven II - TuS Sillenstede 1:1. Schlusslicht TuS Sillenstede hat den Kampf um den Klassenerhalt noch längst nicht aufgegeben. Um ein Haar hätte die Mannschaft von TuS-Trainer Dieter Engel seinen zweiten Saison-Dreier erreicht – und das ausgerechnet bei Tabellenführer Frisia II. Die Führung der Sillensteder von Fynn-Tarek Schwalbe aus der 33. Minute hielt bis zum Ende der regulären Spielzeit. Erst in der ersten Minute der Nachspielzeit kamen die Jadestädter durch den nur wenige Minuten zuvor eingewechselten Lars Kempe zum glücklichen 1:1-Ausgleich.

Tore: 0:1 Schwalbe (33.), 1:1 Kempe (90.+1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Varel - SG Dangastermoor/Obenstrohe III 1:2. Die Spielgemeinschaft tat sich beim Drittletzten unerwartet schwer. Das lag vor allem daran, dass die Gäste im Waldstadion selbst die besten Chancen ausließen. So parierte Varels Keeper Kevin Lindemann einen von Kevin Kaput geschossenen Elfmeter nach einer Viertelstunde. SG-Trainer Michael Lorenz schwante während der Pause Böses: „Wenn wir so weiterspielen und unsere Chancen so liegenlassen, dürfen wir uns über einen Gegentreffer nicht wundern.“ Lorenz musste lange zittern, ehe ihn Florian Oltmanns mit dem 1:0 erlöste. Erneut Oltmanns markierte sieben Minuten später das 2:0 für Dangastermoor. Erst in der Nachspielzeit kam Varel durch Divan Erkek zum Anschlusstreffer – zu spät.

Tore: 0:1, 0:2 Oltmanns (78., 85.), 1:2 Erkek (90.+2).

SV Gödens II - Heidmühler FC II 5:2. Einen am Ende ungefährdeten Heimsieg landete die Gödenser Reserve gegen Heidmühle II. Lukas Neumann brachte die Gastgeber in Führung (9.). Anschließend hatte dann Jean-Pierre Zillich seinen Auftritt. Mit drei Treffern in Folge brachte er seine Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße. HFC-Routinier Marcel Tholen konnte zwar noch zweimal einnetzen, letztlich aber den verdienten Sieg der Gödenser nicht verhindern.

Tore: 1:0 Neumann (9.), 2:0, 3:0, 4:0 Zillich (17., 46., 50.), 4:1 Tholen (66., Strafstoß), 5:1 Moldan (78.), 5:2 Tholen (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.