• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Fusionsliga: Büppel gegen Bad Zwischenahn in Pflicht

14.04.2018

Friesland Mit der SG Wangerland/Tettens, dem BV Bockhorn und TuS Büppel haben gleich drei friesländische Fußball-Fusionsligisten an diesem Sonntag Heimrecht. Auswärts antreten muss nur SV Gödens.

SR Esenshamm - SV Gödens (Sonntag, 15 Uhr, Kunstrasenplatz Plaatwegstadion): Die SV Gödens ist nach der Winterpause noch nicht in Schwung gekommen. Die Elf von Trainer Hans-Hermann Mindermann verzeichnete im neuen Jahr drei Niederlagen. Zuletzt bot Gödens beim 0:1 in Eversten aber laut Mindermann eine respektable Leistung. Esenshamm, als Titelkandidat gestartet, hat derzeit mit dem Ausgang des Meisterschaftsrennens nichts zu tun. Aus den letzten fünf Spielen holte die Wesermarsch-Elf nur zwei mickrige Pünktchen – zu wenig um vorn weiter mitzumischen.

SG Wangerland/Tettens - 1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr, Rasenplatz Schulstraße): Bei den Spielen mit Wangerländer Beteiligung dürfen sich die Zuschauer zurzeit auf viele Tore freuen. In den letzten sechs Partien durften die Fans insgesamt 42 Treffer bestaunen – pro Spiel also durchschnittlich sieben. Man darf gespannt sein, ob sich dieser Trend auch gegen die punktgleichen Nordenhamer fortsetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Bockhorn - TuS Lehmden (Sonntag, 15 Uhr, Rasenplatz Hilgenholter Straße): Trotz des Punktgewinns beim 2:2 gegen STV Wilhelmshaven war BVB-Trainer Simon Theilmann nicht ganz zufrieden. Er hatte sich gegen die Jadestädter mehr Punkte erhofft, zumal die Bockhorner im Abstiegskampf noch jeden Zähler nötig haben. Mit 16 Punkten aus 17 Spielen rangiert die Theilmann-Elf nur auf dem drittletzten Platz. Zum rettenden Ufer fehlen noch sieben Punkte. Gegen Lehmden wird die Aufgabe ebenfalls nicht leicht, zumal der TuS über eine der stärksten Offensivreihen der Liga verfügt.

TuS Büppel - VfL Bad Zwischenahn (Sonntag, 15 Uhr, Rasenplatz Föhrenweg): Mit dem 2:0-Sieg gegen den FSV Westerstede feierte Timo Lüdtke als neuer Büppeler Trainer einen Einstand nach Maß. Er hatte das Amt nach der Trennung von Michael Ssadkoff zunächst kommissarisch übernommen, wird die Saison aber jetzt als Coach zu Ende bringen, wie Abteilungsleiter Jörg Wüstenberg mitteilte. Als neuer Co-Trainer fungiert Bernhard Remmers. Gegen Zwischenahn soll der nächste Dreier folgen. Falls Lüdtke an diesem Sonntag alle Spieler zur Verfügung hat, sollte das auf dem kleinen Platz am Föhrenweg durchaus machbar sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.