• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Fusionsliga: Büppel will Erfolgsserie ausbauen

02.05.2018

Friesland Schwere Aufgaben haben an diesem Mittwoch der TuS Büppel (beim Tabellenvierten SW Oldenburg) und der BV Bockhorn (bei Spitzenreiter ESV Wilhelmshaven) zu erledigen. Die SG Wangerland/Tettens steht mit dem Heimspiel gegen Schlusslicht Gödens vor der vermeintlich leichtesten Aufgabe.

ESV Wilhelmshaven - BV Bockhorn (Mittwoch, 19 Uhr, Güterstraße): Auch wenn die Bockhorner auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, haben sie den Kampf um den Klassenerhalt noch nicht aufgegeben. Allerdings beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer bereits sechs Zähler. Bei Tabellenführer ESV Wilhelmshaven dürften die Früchte jedoch zu hoch hängen. Dennoch sollten die Jadestädter den BVB nicht unterschätzen, zumal die Elf von Trainer Simon Theilmann bei der Niederlage im Wangerland das bessere Team war.

SG Wangerland/Tettens - SV Gödens (Mittwoch, 19.30 Uhr, August-Hinrichs-Straße): Neues Ziel der Gastgeber ist nach dem Erreichen des Klassenerhalts die 40-Punkte-Marke. Dies dürfte bereits im Friesland-Duell gegen Schlusslicht Gödens der Fall sein. Die Gäste um Trainer Hans-Hermann Mindermann hielten in den letzten Partien zwar rund eine Stunde mit den meisten Gegnern mit, brachen dann aber regelmäßig noch deutlich ein. Darauf dürfen auch diesmal die Wangerländer vertrauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SW Oldenburg - TuS Büppel (Mittwoch, 20 Uhr, Am Sportplatz): Mit breiter Brust reisen die Büppeler zum Tabellenvierten SW Oldenburg. Mit 16 Punkten aus den letzten sechs Spielen kann sich das die Mannschaft von Trainer Timo Lüdtke auch durchaus erlauben. Zuletzt servierten die Büppeler den Tabellenzweiten und Titelaspiranten SV Ofenerdiek am Föhrenweg mit 3:1 ab. Zurzeit stimmt alles beim TuS. Nach seiner Sperre wegen der zehnten gelben Karte wird auch Jannik Onken für Büppel wieder am Ball sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.