• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Fusionsliga: Gödens erkämpft sich verdienten Punkt

13.11.2017

Friesland Gödens hat in der Fußball-Fusionsliga ein Lebenszeichen gesendet. Die Elf von Trainer Hans-Hermann Mindermann erkämpfte sich in Bad Zwischenahn einen verdienten Punkt. Der TuS Büppel bleibt nach der 3:6-Niederlage beim 1. FC Nordenham Tabellenletzter.

VfL Bad Zwischenahn - SV Gödens 1:1. Aus einer stabilen Deckung um Abwehrchef Tolga-Sakir Üzüm setzten die Gäste aus Gödens immer wieder Nadelstiche. Nach einem solchen Konter markierte in Timo Pilz ein Spieler aus der zweiten Gödenser Mannschaft den verdienten Führungstreffer für die Mindermann-Elf (35.). Die Freude der Gäste dauerte allerdings nur ganze drei Minuten. So war es Zwischenahns Alexander-Maximilian Zaher, der in der 38. Minute den Ausgleich markierte. Im zweiten Spielabschnitt hatte Gödens durch Vitalis Buss und Timo Hinrichs durchaus noch gute Gelegenheiten zur erneuten Führung, doch am Ende blieb es beim 1:1-Unentschieden. „Der Punkt war ein Anfang. Damit können wir leben. Aufgrund der kämpferischen Leistung war das ein verdienter Punktgewinn“, freute sich Mindermann.

Tore: 0:1 Pilz (35.), 1:1 Zaher (38.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Nordenham - TuS Büppel 6:3. Auf dem Kunstrasenplatz am Plaatweg in Nordenham kassierten die Büppeler eine bittere Niederlage. Zunächst hatten die Gastgeber einen 0:1-Rückstand aus der 11. Minute von Büppels Marcus Baitis noch vor der Pause in eine 2:1-Führung umgemünzt. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhten die Nordenhamer durch Suayb Gürbüz (51.) und Kevin Pütz (61.) sogar auf 4:1.

Anschließend spielte aber nur noch Büppel. In der 65. Minute traf Jannik Onken per Foulelfmeter zum 2:4. Nur 120 Sekunden später verkürzte Renke Henniges für Büppel auf 3:4. Jetzt war der TuS am Drücker. Als Schiedsrichter Fabian Becker Büppels Filip Jelenkovic nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte zeigte (71.), war die Aufholjagd allerdings abrupt beendet. Anschließend bauten die Gastgeber ihre Führung noch auf 6:3 aus. „Schade: Nordenham hat mit der Ampelkarte Glück gehabt. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Sie hat alles gegeben“, bilanzierte TuS-Trainer Michael Ssadkoff.

Tore: 0:1 Baitis (11.), 1:1 Seker (13.), 2:1, 3:1 Gürbüz (38., 51.), 4:1 Pütz (61.), 4:2 Onken (65./Foulelfmeter), 4:3 Henniges (67.), 5:3 Seker (83.), 6:3 Ibrahim (90.+1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.