• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

SV Gödens hält nur eine Stunde im Derby mit

04.05.2018

Friesland Der TuS Büppel hat nach 16 Punkten in Folge wieder eine Niederlage in der Fußball-Fusionsliga kassiert. Die Elf von Trainer Timo Lüdtke unterlag SW Oldenburg mit 2:5. Die SG Wangerland/Tettens setzte sich im Friesland-Derby mit 6:3 gegen Gödens durch. Der BV Bockhorn unterlag bei Tabellenführer ESV Wilhelmshaven mit 0:5. Bereits an diesem Freitag stehen für die Wangerländer und Gödenser die nächsten Spiele an.

ESV Wilhelmshaven - BV Bockhorn 5:0. Die Bockhorner waren beim Spitzenreiter am Ende chancenlos. BVB-Trainer Simon Theilmann konnte zu Beginn des Spiels dabei nur auf fünf Spieler aus dem Kader der Ersten zurückgreifen. Aufgefüllt wurde das Team mit Akteuren aus der eigenen Zweiten und der A-Jugend. Bereits in der 4. Minute brachte ESV-Torjäger Jascha Meine die Gastgeber in Führung. Noch bis zur Pause schraubten Nayil Nalbant (21.), Pasha Khalaf Schammo (26.) und erneut Meine per Strafstoß (42.) das Ergebnis vorentscheidend auf 4:0 hoch.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Wilhelmshavener die spielerisch bessere Mannschaft, kamen aber durch Dominic-Nikolai Buchtela (74.) nur noch zu einem weiteren Treffer. „Wir haben die Niederlage in Grenzen halten können“, erklärte Theilmann. Bereits am Sonntag ist der BVB erneut gefordert. Gegner an der heimischen Hilgenholter Straße ist dann um 15 Uhr der Tabellenneunte 1. FC Ohmstede.

Tore: 1:0 Meine (4.), 2:0 Nalbant (21.), 3:0 Schammo (26.), 4:0 Meine (42./Strafstoß), 5:0 Buchtela (74.).

SG Wangerland/Tettens - SV Gödens 6:3. Wenn die Spiele der SV Gödens immer nur 60 Minuten dauern würden, hätte die Elf von Trainer Hans-Hermann Mindermann mit dem Abstieg wahrscheinlich nichts zu tun. Wie so oft in den vergangenen Partien hielt die Spielvereinigung auch diesmal gut eine Stunde lang tadellos mit, um am Ende doch noch klar zu verlieren. Gödens war nach einem 0:1-Rückstand durch einen Treffer von Benjamin Tiegges (8.) durch zwei Treffern von Bastian Kühn (16., Strafstoß, 45.+3) zur Pause mit 2:1 in Front gegangen.

Doch die Gastgeber kamen voll motiviert aus der Kabine und glichen durch Michel Hinrichs schnell zum 2:2 aus (47.). Georg Buss brachte Gödens zwar erneut in Führung (54.). Dann war es aber um die Gäste geschehen. Zunächst traf Ingo Weiss zum 3:3 (58.), dann netzte Pierre Weiss gleich zweimal zum 4:3 (63.) und 5:3 (70.) ein. Den Schlusspunkt setzte SG-Torjäger Jan Rieken mit dem 6:3 (90.).

Am Wochenende ist die SG Wangerland gleich zweimal zu Hause gefordert. An diesem Freitag erwartet die Elf von Thorsten Rüger um 20 Uhr an der August-Hinrichs-Straße den TuS Lehmden. Zwei Tage später am Sonntag gastiert der STV Wilhelmshaven um 14.30 Uhr an der Schulstraße. Gödens ist an diesem Freitag indes um 20 Uhr im Kellerduell beim FSV Westerstede gefordert.

Tore: 1:0 Tiegges (8.), 1:1, 1:2 Kühn (16./Strafstoß, 45.+3), 2:2 Hinrichs (47.), 2:3 Buss (54.), 3:3 I. Weiss (58.), 4:3, 5:3 P. Weiss (63., 70.), 6:3 Rieken (90.).

SW Oldenburg - TuS Büppel 5:2. Nach fünf Siegen und einem Unentschieden in Folge ist Büppel erstmals wieder leer ausgegangen. Grund war eine schwache erste Hälfte, die man durch eine bessere Leistung im zweiten Spielabschnitt ergebnistechnisch nicht mehr korrigieren konnte. „Wir haben die Partie in der ersten Hälfte verloren“, sagte Coach Timo Lüdtke.

Die frühe Führung der Gastgeber durch Eike Janssen (3.) konnte Peter Schmidt zwar in der 21. Minute noch ausgleichen, doch dann brachten Fabian Gaden (26.) und zweimal Kevin Suhrkamp (41., 45.) die Gastgeber auf die Siegerstraße. Mauritz Theilken verkürzte in den zweiten 45 Minuten noch einmal auf 2:4 (65.), doch mit seinem dritten Treffer stellte Suhrkamp den alten Abstand und den am Ende verdienten Sieg der Platzherren her.

Tore: 1:0 Janssen (3.), 1:1 Schmidt (21.), 2:1 Gaden (26.), 3:1, 4:1 Suhrkamp (41., 45.), 4:2 Theilken (65.), 5:2 Suhrkamp (77.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.