• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Jever wartet in Landesliga weiter auf ersten Saisonsieg

15.03.2018

Friesland Die Nachwuchsfußballer des FSV Jever warten in der C-Junioren-Landesliga weiter auf ihren ersten Saisonsieg.

C-Junioren, Landesliga: Vorwärts Nordhorn - FSV Jever 3:0. Die Nordhorner erwischten einen Auftakt nach Maß. Nach 120 Sekunden brachte Niklas Niehoff sein Team bereits mit 1:0 in Führung. Die Marienstädter, die bislang aus ihren zwölf Spielen vier Unentschieden geholt hatten, versuchten alles, mussten aber in der 22. Minute bereits das 0:2 durch Jona Lammers hinnehmen. Im zweiten Spielabschnitt machte Lasse Niehaus mit dem dritten Treffer für Nordhorn nach knapp einer Stunde endgültig alles klar.

Tore: 1:0 Niehoff (2.), 2:0 Lammers (22.), 3:0 Niehaus (59.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

B-Junioren, Bezirksliga: JFV Harlingerland - Heidmühler FC 3:1. Die Gastgeber hatten nach der langen Winterpause den besseren Start. Ein von Tom Claassen getretener Freistoß landete über den Heidmühler Keeper hinweg unter der Latte zum 1:0 ins Netz (5.). Zur Enttäuschung von HFC-Trainer Holger Krey war das allerdings kein Weckruf – im Gegenteil. Das Heidmühler Mittelfeld war nicht präsent und „glänzte“ mit unpräzisen Pässen. Die Folge: Nach einer gelungenen Passkombination markierte Harlingerlands Denis Gradowitsch nach zwölf Minuten bereits das 2:0. Heidmühle blieb nur durch Einzelaktionen gefährlich und kam in der 16. Minute zum Anschlusstreffer, als Justin Rottluff einen Freistoß scharf vor das Tor der Platzherren schlug und Harlingerlands Verteidiger Jannes Becker die Kugel ins eigene Tor bugsierte.

Im zweiten Spielabschnitt versuchte der HFC alles, aber personelle Wechsel und Positionswechsel brachten keinen Erfolg. Vier Minuten vor dem Abpfiff machte Justin Ries mit dem 3:1 für Harlingerland alles klar. „Zu blöd, dass wir immer gegen Harlingerland die Punkte liegen lassen. Mit einem Sieg hätten wir in der Tabelle auf einen Punkt herankommen können. Doch mit dem zeitgleichen Punktgewinn von Norden II gegen Varel wird die Luft für uns in Sachen Klassenerhalt nun immer dünner“, sagte Krey.

Tore: 1:0 Claassen (5.), 2:0 Gradowitsch (12.), 2:1 Becker (16., Eigentor), 3:1 Ries (76.).

JFV Norden II - JFV Varel 1:1. Abstiegskandidat Norden II sicherte sich überraschend einen Punkt gegen Varel. Die Gäste aus Friesland waren zwar in der 52. Minute durch Ermal Hyseni in Führung gegangen, mussten aber bereits elf Minuten später durch Alexander Michel das 1:1 hinnehmen. Mit nunmehr zwölf Punkten aus neun Spielen rangieren die Vareler auf dem siebten Tabellenplatz.

Tore: 0:1 Hyseni (52.), 1:1 Michel (63.).

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.