• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Amiri schießt TuS-Reserve zum Auswärts-Dreier

22.10.2018

Friesland Seinen zweiten Sieg in Folge hat Aufsteiger TuS Obenstrohe II in der Fußball-Kreisliga Jade-Weser-Hunte gefeiert. Die Elf von Andreas Bunge setzte sich 2:1 beim VfL Bad Zwischenahn durch. In der Erfolgsspur bleibt auch die SG Wangerland/Tettens mit dem klaren 4:1-Heimsieg gegen Schlusslicht STV Wilhelmshaven. Rot-Weiß Sande gewann bei Schwarz-Weiß Oldenburg 3:0.

VfL Bad Zwischenahn - TuS Obenstrohe II 1:2 (0:0). Nach dem 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Nordenham und dem 4:3-Erfolg im Pokal gegen die SG Wangerland/Tettens II Mitte der Woche scheint Aufsteiger Obenstrohe II so richtig auf den Geschmack gekommen zu sein. Die Elf von Trainer Andreas Bunge legte knapp eine Woche später mit dem Auswärtssieg beim Tabellendritten aus Bad Zwischenahn nach.

„Wir haben am Freitagabend unser mit Abstand bestes Spiel gemacht“, freute sich Bunge. Die TuS-Reserve war von Beginn an sehr gut in der Partie. Die Zwischenahner Zaher-Brüder hatten die Obenstroher zudem recht gut im Griff. Schon zur Pause hätten die Gäste führen können, doch ein Schuss klatschte nur an den Pfosten. Auch im zweiten Spielabschnitt blieben die Ammerländer hinter ihren Möglichkeiten.

Mit der Einwechslung von Hamid Amiri nach 63 Minuten traf Bunge ins Schwarze. Kaum war der Youngster 30 Sekunden auf dem Feld, stand es nach seinem Treffer 1:0 für den TuS. Neun Minuten später erhöhte erneut Amiri auf 2:0. Der 1:2-Anschlusstreffer von Julius Zaher kam für Zwischenahn zu spät (86.).

SG Wangerland/Tettens - STV Wilhelmshaven 4:1 (1:0). Im Kellerduell nichts anbrennen ließen die Wangerländer. Nach rund einer halben Stunde brachte SG-Torjäger Michel Hinrichs sein Team mit dem 1:0 per Kopfball noch vor der Pause auf die Siegerstraße. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Jannis Köster per 40-Meter-Schuss (55.) und Patrick Gilliam-Hill (62.) auf 3:0, ehe den Jadestädtern durch Andre Wiesner das 1:3 gelang (66.). Kurz vor dem Abpfiff machte Hinrichs mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 alles klar. Neuer Trainer bei der SG wird Frank Weyerts, der damit an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt.

Schwarz-Weiß Oldenburg - Rot-Weiß Sande 0:3 (0:1). Einen verdienten Auswärtssieg landeten die Sander an der Hunte. Die Rot-Weißen waren von Beginn an präsent auf dem Platz. „Wir waren galliger und auch cleverer“, resümierte Sandes Sportleiter Lutz Hagestedt zufrieden. Schon in der achten Minute gingen die Gäste um Trainer Lars Poedtke in Führung, als sich Steffen Lücht die Kugel schnappte, seine Gegenspieler wie Slalomstangen im Mittelfeld umkurvte und aus 25 Metern unhaltbar für Oldenburgs Keeper zum 1:0 abschloss. „Das war der Dosenöffner des Spiels“, sagte Hagestedt.

Die Gastgeber hatten hier und da zwar auch Gelegenheiten, doch bis auf eine gefährliche Ausnahme waren diese kaum zwingend. Auch nach dem Seitenwechsel boten die Sander eine geschlossene Mannschaftsleistung. So war das 2:0 durch den wiedergenesenen Jermaine Young schließlich auch mehr als verdient (75.).

Auch die Gelb-Rote Karte gegen Anton Winter (88./Meckern/Foulspiel) brachte keinen Bruch ins Sander Spiel. Solide spielte das dezimierte Team die Partie schließlich zu Ende. In der Nachspielzeit erhöhte Malte Wobbe schließlich per Foulelfmeter auf 3:0, nachdem die Gastgeber Lücht im Strafraum von den Beinen geholt hatten (90.+4.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.