• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Obenstrohe II verschenkt Punkte gegen Lehmden

17.09.2018

Friesland Rot-Weiß Sande hat seine Position als Spitzenmannschaft in der Fußball-Kreisliga Jade-Weser-Hunte untermauert. Die Elf von Trainer Lars Poedtke setzte sich am Sonntagvormittag bei der Regionalliga-Reserve des VfL Oldenburg verdient mit 3:1 durch und rückte auf den zweiten Tabellenplatz vor. Die SG Wangerland/Tettens hingegen verlor ihr Heimspiel gegen SW Oldenburg mit 1:4. Aufsteiger TuS Obenstrohe II holte ein 1:1 gegen den TuS Lehmden.

VfL Oldenburg II - Rot-Weiß Sande 1:3 (0:2). „Das war ein Riesenspiel von meiner Mannschaft. Ich bin begeistert. Das war richtig stark“, freute sich RW-Coach Lars Poedtke nach dem Dreier. Schon in der 7. Minute hatte Kapitän Gerrit Schökel seine Farben nach einem Freistoß von Anton Winter per Kopf in Führung gebracht. Vor der Pause erhöhte Justin Ulpts nach einem feinen Zuspiel von Steffen Lücht in die Schnittstelle auf 2:0 (28.).

Die Oldenburger, mit Spielern aus dem Regionalliga-Kader bestückt, enttäuschten keineswegs. Die Gastgeber erzeugten viel Druck, waren im Abschluss aber eher harmlos. „Sie sind teilweise in Schönheit gestorben“, so Poedtke. Beim 3:0 hatte Sande dann Glück, als ein Oldenburger einen Schökel-Einwurf auf den kurzen Pfosten mit dem Kopf auf Dennis Rehbein am zweiten Pfosten verlängerte. Sandes Torjäger hatte keine Mühe, das Leder einzunicken (66.). Kurz vor dem Abpfiff markierte Hüssien Tash noch das 1:3 für die Huntestädter.

SG Wangerland/Tettens - SW Oldenburg 1:4 (1:0). Die Gastgeber präsentierten sich im ersten Spielabschnitt von ihrer guten Seite. Die Wangerländer agierten hellwach und liefen ihre Gegenspieler zum richtigen Zeitpunkt an. Die Schwarz-Weißen zeigten sich beeindruckt und erspielten sich nicht eine zwingende Torchance. „Das haben meine Spieler wunderbar gemacht“, freute sich SG-Trainer Thorsten Rüger.

Zu seiner Freude markierte Youngster Jan Rieken kurz vor der Pause sogar das 1:0. Nach dem Seitenwechsel lief dann aber nichts mehr bei den Gastgebern. „Wir haben dann leider alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann“, ärgerte sich Rüger. Sein Team bekam keinen Zugriff mehr aufs Spiel. Nach dem 1:1 durch Oliver Kleinhaus (52.) und der 2:1-Führung durch Marco Hillmer (60.) besorgten Timo Willmers (72.) und Kevin Suhrkamp (74.) per Doppelschlag die Entscheidung.

TuS Obenstrohe II - TuS Lehmden 1:1 (1:0). Obenstrohes Trainer Andreas Bunge freute sich nach Spielschluss über eine starke Leistung seiner Mannschaft. Nach dem Punktgewinn beim 2:2 in Sande feierte der Aufsteiger seinen zweiten Zähler gegen ein Team aus dem oberen Drittel der Tabelle. „Das waren diesmal aber zwei verschenkte Punkte“, so Bunge.

Aus einer kompakten Abwehr, die Lehmdens Sturmduo Dennis Jöstingmeier und Kilian-Christian Kreye komplett abmeldete, setzten die Gastgeber immer wieder gefährliche Nadelstiche nach vorn. Einer davon führte nach 30 Minuten durch Thorge Zwick zur 1:0-Führung.

Anschließend verpassten es die Obenstroher allerdings, den Sack zuzumachen. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Kreye (70.) in Unterzahl gelang Lehmden doch noch der Ausgleichstreffer (78.). Kurz vor Schluss hatten die Platzherren sogar noch Glück, als Jöstingmeier das Ziel knapp verfehlte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.