• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lindenstraße stirbt den Serientod
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Ard Stellt Nach 34 Jahren Sendung Ein
Lindenstraße stirbt den Serientod

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Torjäger Shawn King besiegt HFC im Alleingang

21.06.2018

Friesland Die B-Juniorenfußballer des Heidmühler FC sind beim Bezirksliga-Meister JSG Großefehn mächtig unter die Räder gekommen. Die Ostfriesen gewannen das bedeutungslose letzte Saisonspiel mit 7:0. Sechs Treffer erzielte allein JSG-Torschützenkönig Shawn King.

Bezirksliga: JSG Großefehn - Heidmühler FC 7:0. Beim Meister und Bezirkspokalsieger hatte Heidmühle im Saisonfinale nichts zu bestellen. „Alle wussten, es geht um nichts mehr: Der Meister stand fest. Absteigen kann keiner, da die Absteiger aus der Landesliga in die Bezirksliga II müssen und es nur zwei Aufsteiger gibt, die dann bei uns die Plätze 13 und 14 einnehmen würden“, sagt HFC-Trainer Holger Krey. Die Qualität des Großefehner Kaders ließ in der Partie keinen Zweifel zu. Shawn King war mit einer Torvorlage und sechs Treffern der Spieler des Tages. Krey: „Mit dem 0:7 konnten wir noch gut leben, denn was Großefehn an Chancen noch hat liegen lassen, hätte ansonsten im zweistelligen Bereich gegen uns geendet.“

Tore: 1:0, 2:0 King (6., 30.), 3:0 Buß (38.), 4:0, 5:0, 6:0, 7:0 King (46., 58., 71., 76.).

JFV Varel - JFV Krummhörn 3:0. Im Duell der Tabellennachbarn überflügelten die Vareler im letzten Punktspiel noch die Ostfriesen aus Krummhörn und sicherten sich den sechsten Tabellenplatz. Ermal Hyseni brachte Varel bereits in der 11. Minute in Führung. Ein Eigentor der Krummhörner brachte Varel nach 22 Minuten das 2:0. Nur sechs Minuten später machte Aboubacar Diallo mit dem 3:0 alles klar.

Tore: 1:0 Hyseni (11.), 2:0 (22./Eigentor), 3:0 Diallo (28.).

JFV Norden II - FSV Jever 1:4. Die Gastgeber gingen in der 32. Minute durch Tim Yannik Granzin in Führung. FSV-Torjäger Malick Sander Jackson erzielte noch vor der Pause das 1:1 (39.). Nach der 2:1-Führung der Jeveraner machte Jackson mit einem Doppelschlag schließlich endgültig alles klar.

Tore: 1:0 Granzin (32.), 1:1 Jackson (39.), 1:2 (63.), 1:3, 1:4 Jackson (66., 80.+2).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.