• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußballer Fiebern Erster Runde Entgegen: Friesland-Derbys geben Kreispokal richtige Würze

07.09.2020

Friesland „Es ist Derbyzeit!“, heißt es zum Auftakt des Kreispokals 2020/2021 der ersten Mannschaften des Fußballkreises Jade-Weser-Hunte. Nachdem der Kreispokalsieger der abgebrochenen Vorsaison aufgrund der Corona-Auflagen noch auf ungewöhnliche Art und Weise in reinen Elfmeterschießen ermittelt werden musste, wird der neue Kreispokalsieger – und damit Nachfolger des TuS Lehmden – wieder im gewohnten Pokalmodus ausgespielt.

Los geht’s an diesem Dienstag und Mittwoch, 8./9. September, mit der ersten Runde. Und diese hat es angesichts von gleich fünf pikanten Friesland-Duellen gleich ziemlich in sich.

Als erstes friesisches Team steigt am Dienstagabend die SG Wangerland in den Wettbewerb ein. Der Anstoß beim VfL Wilhelmshaven an der Jade erfolgt um 19.30 Uhr. Derweil fordert der klassentiefere TuS Sillenstede ab 20 Uhr Kreisliga-Aufsteiger TuS Büppel auf dem Sportplatz an der Jeverschen Landstraße heraus.

Zwei weitere interessante Friesland-Derbys stehen am Mittwochabend im Fokus: Der BV Bockhorn hat ab 19.30 Uhr das klassenhöhere Team von RW Sande auf dem Sportplatz an der Hilgenholter Straße zu Gast. Zeitgleich ist der TuS Varel auf dem Sportplatz an der Arngaster Straße nur Außenseiter gegen den favorisierten Kreisligisten FC Zetel.

Ebenfalls um 19.30 Uhr empfängt die SG Dangastermoor/Obenstrohe III am Herrenkampsweg den STV Wilhelmshaven, tritt die SV Gödens bei der SG Sengwarden/Fedderwarden an und erwartet der FSV Jever auf dem heimischen Kunstrasenplatz an der Jahnstraße den FC Ezidxan Wilhelmshaven.

Beendet wird die erste Pokalrunde mit zwei weiteren friesischen Nachbarschaftsduellen. So will der TV Neuenburg am Freitag, 11. September, ab 19.30 Uhr seinen Heimvorteil im Wehde-Derby auf der Urwaldkampfbahn gegen den SV Astederfeld nutzen. Das letzte Erstrundenspiel bestreiten am Sonntag, 13. September, ab 12.30 Uhr der TuS Wangerooge und SW Middelsfähr/Mariensiel.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.