• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

B-Mädchen der JHSG Varel mit Sieg und Niederlage

12.09.2019

Friesland Zum Auftakt der neuen Saison zeigten die klassenhöchsten friesländischen Handball-Nachwuchsteams Licht und Schatten.

Landesliga, B-Mädchen: TvdH Oldenburg - JHSG Varel 20:29 (7:16). Einen Auftakt nach Maß feierte die Mannschaft von JHSG-Trainerin Petra Marschner. Und das, obwohl ihr Team komplett aus C-Jugendlichen besteht, die in identischer Zusammensetzung in dieser Spielzeit parallel altersgerecht in der Oberliga-Vorrunde aktiv sind. „Zwar haben die Oldenburgerinnen uns körperlich viel abverlangt, weil teilweise vier Jahre Altersunterschied bestanden. Umso höher ist dieser Auftaktsieg zu bewerten“, bilanzierte Marschner: „Das war schon klasse, was meine junge Mannschaft gezeigt hat.“ Aus einer starken Teamleistung ragte dabei Frieda Heyen in Abwehr und Angriff (12 Treffer) diesmal noch ein Stück weit heraus. Schon zur Pause war die Vorentscheidung gefallen.

TSV Altenwalde - JHSG Varel 23:13 (12:6). Vier Tage nach der erfolgreichen Premiere sind die Varelerinnen bei ihrem „Angstgegner“ in Cuxhaven wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Dabei haderten die Gäste vor allem mit dem überraschenden Einsatz von Backe. „Somit mussten wir uns nicht nur an den größeren Ball gewöhnen, sodass viele kurze Zuspiele, aber auch lange Pässe bei uns gar nicht ankamen“, bedauerte Markner. So sorgten die durchweg älteren Altenwalderinnen bereits vor der Pause für klare Verhältnisse – und warten die Varelerinnen weiter auf den ersten Sieg gegen den TSV.

„Mit der Deckungsarbeit bin ich sehr zufrieden“, bilanzierte Markner mit Blick auf „nur“ 15 Gegentreffer aus dem gebundenen Spiel heraus: „Allerdings haben wir uns durch technische Fehler im Angriff zu viele einfache Gegentore nach Tempogenstößen gefangen. Zudem waren die Köpfe bei meinen Spielerinnen zu früh unten, da hätte ich mir mehr Gegenwehr gewünscht.“

A-Jungen: HG Jever/Schortens - TV Dinklage 22:25 (9:9). Nach einer komplett ausgeglichnen ersten Halbzeit mussten sich die gastgebenden Jeverländer um Carsten Janssen nach der Pause trotz großer Gegenwehr knapp geschlagen geben.

B-Jungen: TV Meppen - HG Jever/Schortens 31:27 (17:15). Angetreten nur mit sieben Feldspielern, hielt das Team von HG-Coach Anthony Franz 30 Minuten lang gut mit. Doch weil man insbesondere Meppens Nick Strothmann (14/4) nicht in den Griff bekam und in der Schlussphase immer mehr die Kräfte ausgingen, erlosch beim 27:20 (42.) die Gegenwehr.

C-Jungen: TV Dinklage - HG Jever/Schortens 25:18 (11:8). Wie die A-Jugendlichen biss sich auch der jüngere HG-Jahrgang an Dinklage die Zähne aus. Von Beginn an waren die Gäste einem Rückstand hinterhergerannt. Endgültiger Knackpunkt war direkt nach der Pause ein 4:0-Lauf der Gastgeber von 12:10 (27.) auf 16:10 (31.).

Statistik

Handball-Landesliga

B-MÄDCHEN: TvdH Oldenburg - JHSG Varel 20:29 (7:16)

JHSG Varel Ohlenbusch - S. Horn, Junker 2, Baumgarten 1, Heyen 12, Dallaserra 1, Rabold 1, Hobbensiefken 5/1, Koring, Wieghaus 4, R. Horn 3, Markgraf.

TSV Altenwalde - JHSG Varel 23:13 (12:6)

JHSG Varel Ohlenbusch - S. Horn, Junker 2, Baumgarten, Heyen, Dallaserra, Rabold, Hobbensiefken 4/1, Koring, Wieghaus 5/1, R. Horn 2, Markgraf.

A-JUNGEN: HG Jever/Schortens - TV Dinklage 22:25 (9:9)

B-JUNGEN: TV Meppen - HG Jever/Schortens 31:27 (17:15)

HG Jever/Schortens Harms, Höfer - Rocker 3, Ewald 5, L.-F. Fischer 8/1, Palum 2, Hufnagel 2/1, L. H. Fischer 2, Fangmann 5/2.

C-JUNGEN: TV Dinklage - HG Jever/Schortens 25:18 (11:8)

HG Jever/Schortens Ruhe - Bruhnken, Deinet 1, Fink 1, Palum, Nowak 5, Krüger 4/1, Busma 2/1, van Mark 3, Behrends, Alhassan 2.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.