• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

C-Mädchen zahlen in Oberliga-Vorrunde Lehrgeld

13.09.2018

Friesland Sieg und Niederlage gab es für die klassenhöchsten Jugend-Handballteams aus Friesland.

Oberliga, Vorrunde

C-Mädchen: HG Jever/Schortens - TuS Komet Arsten II 10:23 (3:12). Auch im zweiten Saisonspiel stand die junge Mannschaft des HG-Trainerduos Imke und Monika Beewen gegen einen spielstarken Gegner auf verlorenem Posten. Erst in der 13. Minute gelang Liane Lakowski der erste Treffer der Gastgeberinnen – 1:6. Nach dem Seitenwechsel zog Arsten immer weiter davon.

HG Jever/Schortens: Tjarks - S. Horn, Pook, Macleane 2, Fouani 1, R. Horn 1, Neumann, Janzen 2, Böttcher, Lakowski 4.

JHSG Varel - Werder Bremen 17:23 (6:10). Auch die Mädchen des JHSG-Trainerduos Petra Marschner und Klaus Koring bezogen im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage. Die einzige Führung resultierte aus der 1. Minute durch Anna Koring. Bis zum 5:7 (11.) verlief die Partie offen, dann setzten sich die Gäste von der Weser trotz großer Gegenwehr der Varelerinnen etwas ab.

JHSG Varel: Ohlenbusch - Klieve, Junker 2, Baumgarten, Heyen, Dallaserra 4, Rabold, Ahmadi, Hobbensiefken 6/1, Koring 3, Fröllje, Huhne, Wieghaus 2, Markgraf.

A-Jungen: Tura Marienhafe - JMSG Südfriesland 35:31 (13:15). Nach dem 33:25-Kantersieg bei der Heimpremiere gegen Neerstedt wollte die vor der Saison aus den Teams der JHSG Varel und der HSG Neuenburg/Bockhorn neuformierte Spielgemeinschaft in Ostfriesland eigentlich nachlegen. Doch daraus wurde nichts. Dabei hatten die Gäste ab Mitte der ersten Hälfte vor der Pause immer vorn gelegen. Nach Wiederbeginn geriet das Team des Trainerduos Martin Gründler/ Dennis Niehaus jedoch über 17:17 (37.), 18:21 (42.), 19:24 (46.) und 26:31 (55.) entscheidend ins Hintertreffen.

JMSG Südfriesland: Standke, Eggers - Boberg 4, Peters 1, Rüdebusch 8/3, Fegter, 3 Dick 8, Ahlhorn 1, Alsleben, Fahlbusch 2, Brüning 3, Engel 1/1.

B-Jungen: HG Jever/Schortens - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 35:27 (16:10). Im zweiten Anlauf hat es geklappt mit dem ersten Erfolgserlebnis in der neuen Spielzeit. Vor heimischer Kulisse feierte die Mannschaft von Coach Stephan Arends einen souveränen Start-Ziel-Sieg. Insbesondere Lennart Giljan (11) und Jan Bennet Behrends (10) waren von den Gästen nicht zu stoppen.

HG Jever/Schortens: Harms - Fangmann 4/2, Lindner, Schouten, Behrends 10, Ewald 4, Wallenhorst 2, Fischer 1, Rocker 1, Reuß, Höfer 2, Giljan 11.

B-Mädchen: TS Woltmershausen HG Jever/Schortens 19:30 (7:13). Durch den zweiten Kantersieg im zweiten Spiel verteidigte der Nachwuchs um HG-Trainer Christian Schmalz die Tabellenführung. Nach achtwöchiger Spielpause brauchten die Jeverländerinnen bis zum 8:7 (13.) etwas Anlaufzeit, zogen dann aber schon bis zur Pause vorentscheidend davon. Spätestens beim 23:10 (38.) war die Vorentscheidung gefallen. Die Abwehr vor einer starken Kea Fischer zwischen den Pfosten stand gut. „Auch die Chancenverwertung und das Zusammenspiel passte, zudem konnten viele Gegenstöße verwertet werden“, freute sich Schmalz und haderte lediglich mit dem Schlendrian in der Schlussphase.

HG Jever/Schortens: Böttcher, Fischer - Möllmann 3, L. Hooke 3, Suttner 1, J. Hooke 4, Schmalz 2, I. Fink 10/4, A. Fink 7, Bachem.

Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2510

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.