• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

JHSG Varel zittert sich zum Heimsieg

14.02.2019

Friesland Vier Nachwuchs-Handballteams aus Friesland waren in der Landesliga auf Tore- und Punktejagd – mit unterschiedlichem Erfolg.

  B-Jungen

VfL Fredenbeck II - HG Jever/Schortens 22:28 (12:13). Obwohl Coach Stephan Arends dieses Mal nur neun Spieler zur Verfügung standen, wickelten die Jeverländer auswärts beim Tabellenvorletzten am Ende den fünften Saisonsieg in trockene Tücher und kletterten auf den fünften Rang. Sehr zur Freude des Coaches trugen sich dabei alle seine Feldspieler in die Torschützenliste ein. Nach einer schnellen 2:0-Führung (2. Minute) waren die Gäste im gesamten Spielverlauf kein einziges Mal in Rückstand geraten, konnten sich aber erst nach dem Seitenwechsel durch einen Viererpack des äußerst treffsicheren Janis Höfer von 16:15 (34.) erstmals auf vier Treffer absetzen (20:16/37.). Diesen Vorsprung ließen sich die HG-Jungen im weiteren Verlauf der Begegnung nicht mehr nehmen.

HG Jever/Schortens: E. Rocker - Fangmann 1, Ewald 4, Wallenhorst 3, L.-F. Fischer 1, T. Rocker 2, Kolk 1, Höfer 11, Giljan 5.

  B-Mädchen

HG Jever/Schortens - TV Dinklage 21:15 (12:10). Weiter mit Siebenmeilenstiefeln schnurstracks in Richtung Meisterschaft marschieren die Spielerinnen von Coach Christian Schmalz. Während der Spitzenreiter trotz personeller Probleme wegen Verletzungen und Erkrankungen den elften Sieg im elften Saisonspiel eintütete (22:0 Punkte), patzten zeitgleich auch noch die Verfolger SC Ihrhove (13:9) und Harpstedter TB (12:8). Einer der Schlüssel zum hart erkämpften Heimerfolg gegen Dinklage war die zwischen den Pfosten einmal mehr bestens aufgelegte Kea Fischer. Dennoch konnten sich die HG-Talente erst nach dem Seitenwechsel entscheidend absetzen. „Es ist schwer, die Spannung mit so vielen Punkten Vorsprung aufrecht zu erhalten – aber die Mädels machen das gut!“, lobte Schmalz: „Einzig die Chancenverwertung unserer Außen war bei der geschlossenen Mannschaftsleistung diesmal ein kleines Manko.“

HG Jever/Schortens: Böttcher, Fischer - J. Hooke 6/1, Backhaus, L. Hooke 2/1, Möllmann 2, I. Fink 6/3, A. Fink 4, Bachem, Schmalz 1.

  C-Mädchen

Werder Bremen II - HG Jever/Schortens 21:8 (7:3). Die mangelnde Durchschlagskraft im Angriff ist den Gästen aus dem Jeverland auch im Kellerduell an der Weser letztlich zum Verhängnis geworden. So erzielte die Mannschaft des Trainerduos Imke und Monika Beewen beim Drittletzten vor dem Seitenwechsel gerade einmal drei magere Treffer – auch weil drei Strafwürfe nicht den Weg ins gegnerische Tor fanden. Zwar stimmte auch nach der Pause der kämpferische Einsatz. Doch konnte das Schlusslicht die fünfte Niederlage im fünften Spiel nicht mehr abwenden.

HG Jever/Schortens: Tjarks - S. Horn, Pook, Macleane 1, Swoch, Fouani 1, R. Horn 2, Neumann, Bayer, Janzen 1, Böttcher 2, Lakowski 1.

JHSG Varel - Komet Arsten II 26:25 (15:13). Das war knapp: Beim Stand von 21:17 (35.) waren die Gastgeberinnen in der umkämpften Partie erstmals auf vier Treffer davongezogen. Doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und glichen beim 22:22 (42.) erstmals wieder aus. Der Siegtreffer der Mannschaft von SG-Trainerin Petra Marschner gelang Johanne Hobbensiefken zwei Minuten vor dem Abpfiff vom Siebenmeterstrich – 26:25.

JHSG Varel: Ohlenbusch - Klieve 1, Junker 2, Baumgarten 3, Heyen 3, Dallaserra 5, Schultz, Hobbensiefken 7/2, Fröllje, Wieghaus 5, Markgraf.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.