• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HG-Allstars machen unter der Woche erneuten Titelgewinn klar

29.03.2019

Friesland In der Handball-Landesklasse absolviert die HG Jever/Schortens II gerade ihre zweite englische Woche in Folge.

Männer

HG Jever/Schortens II - HSG Emden 39:21 (22:6). Durch den 84. Punktspielsieg in Folge ist den HG-Allstars der erneute Titelgewinn angesichts des deutlich besseren Torverhältnisses gegenüber dem Zweiten aus Neuenburg nicht mehr zu nehmen. Bereits zur Pause war die einseitige Partie gegen den Drittletzten aus Emden angesichts eines 16-Tore-Vorsprungs entschieden.

Statistik

Landesklasse

HG Jever/Schortens II - HSG Emden 39:21 (22:6)

HG Jever/Schortens II Eilts, Hilbinger - Willgerodt 8, Rottmann, Helmers 1, Dirks 6, Krebst 3/1, Schimpf 1, Sanden, Dröge 1, Bruhnken 2, Müller 4, Behrend 8, Behrends 5.

HG Jever/Schortens II - BV Garrel (Sonnabend, 18 Uhr, Sportzentrum Jahnstraße). Auch gegen den Tabellenfünften aus Garrel wollen die Jeverländer ihre Zu-Null-Serie selbstverständlich ausbauen.

HSG Emden - HG Jever/Schortens I (Sonnabend, 18 Uhr). In diesem Kellerduell liebäugelt das Schlusslicht aus Jever mit dem dritten Saisonsieg. Da die A-Jugend in der Verbandsliga allerdings parallel ihr letzten Saisonspiel bestreitet, gibt es keine personelle Unterstützung.

HSG Neuenburg/Bockhorn - SG Friedrichsfehn/Petersfehn (Sonnabend, 19 Uhr, Großraumsporthalle Zetel). Der Aufsteiger aus der Wehde will seine starke Saison mit der Vizemeisterschaft krönen. Den Grundstein dazu will das Team von HG-Coach Bernd Frosch im bereits letzten Heimspiel dieser Spielzeit legen. Im Hinspiel waren die Neuenburger lange einem Rückstand hinterhergerannt, beim Wiedersehen wollen sie nun früher alles klarmachen.

Frauen

SV SF Larrelt - SG Obenstrohe/Dangastermoor (Sonnabend, 16 Uhr). Drei Spieltage vor dem Saisonende will sich das Team von SG-Coach Peter Holm im Titelzweikampf mit der HSG Hude/Falkenburg II (26:6 Punkte) keinen Ausrutscher mehr erlauben. Zwar haben die Varelerinnen bereits sechs Pluspunkte Vorsprung (32:2), doch werden ihnen am Saisonende vier Punkte wegen des Aufstiegsverzichts in der Vorsaison abgezogen. Zudem kommt es am letzten Spieltag zum Gipfeltreffen.

HSG Neuenburg/Bockhorn - VfL Oldenburg IV (Sonnabend, 17 Uhr, Großraumsporthalle Zetel). Gegen das Schlusslicht wollen die Gastgeberinnen nach neun sieglosen Spielen in Folge endlich den Bann brechen.

Wilhelmshavener SSV II - HG Jever/Schortens (Sonntag, 15 Uhr). Mit einem Sieg beim Tabellennachbarn würde die HG mindestens auf Rang vier vorrücken.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.