• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Handball-Landesklasse: HSG Neuenburg jubelt im Spitzenspiel

28.01.2020

Friesland In der Handball-Landesklasse war ein friesisches Quartett im Einsatz.

Männer

HSG Neuenburg/Bockhorn - Elsflether TB II 31:27 (17:14). Riesenjubel in Neuenburg: Durch diesen wichtigen Heimsieg im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus der Wesermarsch schlug das Team von HSG-Coach Bernd Frosch gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. So verteidigten die Südfriesländer nicht nur die Tabellenführung, sondern revanchierten sich für die Hinspielniederlage gegen den ETB und hielten im Titelkampf einen direkten Konkurrenten auf Abstand.

Statistik

Landesklasse

HSG Neuenburg/Bockhorn - Elsflether TB II 31:27 (17:14)

HSG Neuenburg/Bockhorn Buschmann, Niesel – Reuter 7, Guenster 6, Thunemann, Bohlken 1, Silk 8/7, Kache 2, Wuttke, Bredehorn, Pawils 6, Ahrens, Stulke 1.

SG Obenstrohe/Dangastermoor - TS Hoykenkamp 25:34 (15:14)

SG Obenstrohe/Dangastermoor Onken – Grimm 1, Helmke, Riederer 4, Gerdes, Brandt 7/2, Richter, Janssen, Schmidt 5, Th. Harms, , Redeker 5, Hoffmann 3, D. Harms.

Landesklasse Frauen

HG Jever/Schortens - HSG Hude/Falkenburg II 20:20 (10:10)

HG Jever/Schortens Otten – Bergin 3, Siebels 2, L. Hooke, Bretschneider 1, Bauer, Renken 1, J. Hooke, Wolf 1, Zengin, Möllmann, Bährens 4/3, Ettelt 2, Oevermann 6/1.

Sportclub Ihrhove - HSG Neuenburg/Bockhorn 30:22 (12:11)

HSG Neuenburg/Bockhorn Mai –

N. Cassens 2, Legler 5, Nieland 3, Rath, Rüscher 2, Langer, Reuter 3, L. Tschirpke, Niebling, I. Cassens 7/3, Runge.

Zudem zeigten die Hausherren die richtige Reaktion auf die Niederlage unter der Woche in Bookholzberg. Dabei hatten die nach Ballgewinnen extrem schnell umschaltenden Elsflether den besseren Start erwischt. Nach dem 4:6 (10.) fanden die Gastgeber aber besser ins Spiel, zumal sie in Torwart Lars Buschmann einen starken Rückhalt und in Jochen Silk einen sicheren Siebenmeterschützen hatten. Auch die Außen Jonas Reuter und Devin Guenster trafen sicher. Nach der Pause war beim Stand von 26:20 (51.) die Vorentscheidung gefallen – trotz doppelter Manndeckung durch die Gäste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Obenstrohe/Dangastermoor - TS Hoykenkamp 25:34 (15:14). Trotz starken Beginns gegen den favorisierten Tabellenzweiten (14:11/ 24.) blieb die Überraschung aus. „Die erste Halbzeit war super“, lobte Co-Spielertrainer Marco Hoffman: „Da haben wir schnell, mit viel Zug zum Tor gespielt und eine ordentliche Abwehr zusammen mit dem Torwart gestellt. Leider haben wir es aber in den ersten zehn Minuten nach der Pause geschafft, den Gegner so stark zu machen, dass wir am Ende chancenlos waren.“ Zumal Hoykenkamp jeden Fehler der ersatzgeschwächten Hausherren gnadenlos und postwendend bestrafte.

Frauen

HG Jever/Schortens - HSG Hude/Falkenburg II 20:20 (10:10). „Dieses Remis fühlt sich wie ein verlorenes Spiel an“, brachte es HG-Coach David Onnen auf den Punkt: „Da war definitiv mehr drin.“ So hatten die Jeverländerinnen den Tabellenzweiten in einer umkämpften Partie bereits am Rande der Niederlage. Doch mussten sie in der hektischen Schlussphase nach dem 20:18 (58.) in Unterzahl noch zwei Gegentreffer zum bitteren Remis hinnehmen.

Sportclub Ihrhove - HSG Neuenburg/Bockhorn 30:22 (12:11). Schon vor der Partie mussten die abstiegsgefährdeten Gäste eine Hiobsbotschaft verdauen, so fällt in Anika Pawils eine der Haupttorschützinnen mit einem Bruch im Innenknöchel auf unbestimmte Zeit aus. Dennoch konnten die Neuenburgerinnen die Partie bis zur Pause komplett offen gestalten. Von der Schwächephase direkt nach Wiederbeginn und dem 14:19-Rückstand (40.) erholten sie sich aber nicht mehr.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.