• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Obenstrohe/Dangastermoor will Siegesserie zu Hause ausbauen

08.02.2019

Friesland In der Handball-Landesklasse steht der nächste Spieltag an.

  Männer

SVE Wiefelstede - HG Jever/Schortens I 32:20 (15:11). Auch im Nachholspiel am Dienstag ist das punktlose Schlusslicht aus dem Jeverland seine Liga-Tauglichkeit schuldig geblieben. Daran konnten auch die Treffer des aushelfenden A-Jugendlichen Tarek Redler nichts ändern.

HG Jever/Schortens I: Gräf - Schoster 5/2, Brünagel, Rottmann 1, Redler 6/1, Czaja, Schwarzenberger, Köhler 4, Meyer 2, St. Arends, Alexnat 1, Schönheim.

HG Jever/Schortens I - BV Garrel (Sonnabend, 18 Uhr, Sportzentrum Jahnstraße). Das akut abstiegsgefährdete Team von HG-Trainer Michael Schmidt ist auch gegen den Tabellenfünften aus Garrel trotz Heimvorteils mit Haftmittelverbot Außenseiter.

HSG Emden - HSG Neuenburg/Bockhorn (Sonnabend, 18 Uhr). Nach zwei Heimsiegen zum Jahresauftakt reist das Team von Trainer Bernd Frosch als Favorit zum ersten Auswärtsspiel in 2019. Während die Neuenburger als Aufsteiger auf dem bärenstarken zweiten Tabellenplatz rangieren, stecken die gastgebenden Ostfriesen als Vorletzter mitten drin im Abstiegskampf. Im torreichen Hinspiel hatten die Südfriesländer den 41:36-Erfolg allerdings erst in der Schlussphase klarmachen können, weil es zuvor insbesondere in der Defensive hakte. „Wir dürfen den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen“, hat Frosch seine Mannen gewarnt.

TSG Hatten-Sandkrug II - HG Jever/Schortens II (Sonntag, 14.45 Uhr). Im Duell Drittletzter gegen souveräner Spitzenreiter sind die Rollen klar verteilt. Alles andere als der saisonübergreifend 79. Punktspielsieg in Folge für die seit Jahresbeginn von Klaus-Peter Hoppe und Torsten Hashishe betreuten HG-Allstars wäre eine Sensation.

  Frauen

SC Ihrhove 07 - HSG Neuenburg/Bockhorn (Sonnabend, 16.30 Uhr). Seit Mitte November wartet das Team von HSG-Trainerin Anika Rull auf einen Sieg und hat in dieser Phase nur zwei von möglichen zehn Punkten geholt. Nun soll gegen den Tabellenzehnten aus Ostfriesland der Knoten platzen.

SG Obenstrohe/Dangastermoor - VfL Oldenburg IV (Sonntag, 11 Uhr, Sporthalle Plaggenkrugstraße). Auf dem Weg zur angepeilten Titelverteidigung wollen sich die Spielerinnen von SG-Coach Peter Holm auch vom Drittletzten von der Hunte nicht ausbremsen lassen. Im Hinspiel landete der Tabellenführer einen ungefährdeten 36:27-Kantersieg und ist auch beim Wiedersehen an diesem Sonntag klarer Favorit.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.