• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

SG-Frauen bejubeln erneuten Titelcoup

07.05.2019

Friesland Die Handballerinnen der SG Obenstrohe/Dangastermoor haben am letzten Spieltag ihr zweites Meisterstück in Folge in der Landesklasse perfekt gemacht. Den Varelerinnen reichte im umkämpften Gipfeltreffen beim Vizemeister HSG Hude/Falkenburg II ein 20:20-Remis zur erfolgreichen Titelverteidigung. Zugleich brachte das Team des aus privaten Gründen scheidenden Trainers Peter Holm damit den direkten Aufstieg in die Landesliga unter Dach und Fach.

Im Vorjahr hatten die Varelerinnen ihr Aufstiegsrecht nicht wahrgenommen und bekamen daher nun am Saisonende als Strafe vier Punkte abgezogen. Trotz dieser Hypothek waren die SG-Frauen wieder das Maß der Dinge. Da Vizemeister Hude/Falkenburg II nun auf eine Teilnahme an der Aufstiegsrelegation verzichtet, rückt der drittplatzierte SV SF Larrelt nach und tritt in Hin- und Rückspiel gegen SFN Vechta II (Vizemeister Süd) an.

HSG Hude/Falkenburg II - SG Obenstrohe/Dangastermoor 20:20 (11:11). Nur eine Woche nach den SG-Männern (Meister der Regionsoberliga) zogen die Frauen im „Titel-Endspiel“ nach und krönten im dritten Jahr seit Bestehen eine absolute Erfolgssaison des jungen Vareler Vereins.

Zudem ging der Wunsch von Trainer Holm in Erfüllung, sich mit dem Meistertitel von der Mannschaft zu verabschieden. Diese übernimmt zur neuen Saison in der höheren Spielklasse – verstärkt durch drei, vier Neuzugänge – Nils Makovicka (zuvor Oberliga-Frauen HSG Wilhelmshaven). Er hatte den im Saisonfinale aufgrund einer Knie-OP gehandicapten Holm schon an der Seitenlinie unterstützt.

„Das war eine tolle Teamleistung, in der sich jede Spielerin in den Dienst der Mannschaft gestellt hat“, betonte Holm, der im Spitzenspiel durch kurzfristige Ausfälle nur acht Feldspielerinnen aufbieten konnte: „Die Mädels mussten sich in Hude mangels Alternativen durchbeißen und haben sich immer wieder zurückgekämpft.“

Den umjubelten Ausgleich erzielte Tomma Mrotzek 20 Sekunden vor Schluss und ersparte der SG damit den Umweg über die Relegation. „Meine Hochachtung, dass die Mannschaft es aus eigener Kraft geschafft hat“, sagte Holm, der nach zwei Titelgewinnen in Folge nun abtritt: „Was will man mehr?“

SG Obenstrohe/D’moor: Dröge, de Groot - Thorbecke, Mrotzek 1, Lissewski, Drewes, Frentzel 7/1, Scheliga 2, Coquille 6/1, Höpken 4.

HSG Neuenburg/Bockhorn - TuS Esens 22:26 (14:17). Auch zwölf Treffer von Anika Pawils konnten die Heimpleite der in Abwesenheit von Trainerin Anika Rull diesmal von Cord Cassens betreuten HSG-Frauen nicht verhindern. Damit beenden die Südfriesländerinnen eine ab Dezember völlig verkorkste Saison mit nur einem einzigen Sieg aus zwölf Spielen auf dem siebten Tabellenplatz.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Mai - N. Cassens 1, Legler 3, Römer 2, Holthusen, Rüscher 2, Langer, Reuter 1, Tschirpke, Pawils 12/6, Niebling, I. Cassens.

SV SF Larrelt - HG Jever/Schortens 37:31 (20:17). Der Tabellendritte war eine Nummer zu groß für die seit Monaten personell geschwächten Jeverländerinnen um Coach David Onnen. Durch die sechste Niederlage in Folge gehen die HG-Frauen als Viertletzter auf Rang acht in die Sommerpause.

HG Jever/Schortens: Otten - Bergin 3, Siebels 4, Wasilewski, F. Bauer 2, J. Bauer 3, Voigt 1, Lambrecht 8/2, Rieks 1, Ettelt 4/1, Oevermann 5.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.