• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Hauptversammlung: Diskussion und Appelle fruchten bei Schleuderballern

27.02.2019

Friesland Erwin Kuck aus Mentzhausen ist neuer Jugendwart des Landesfachausschusses Schleuderballspiel im Niedersächsischen Turnerbund (NTB). Er hatte sich beider Jahreshauptversammlung in Diekmannshausen nach intensiven Diskussionen bereit erklärt, die Nachfolge von Daniel Harms anzutreten.

Auch für Manfred Böning musste ein Nachfolger gefunden werden. Der Braker hatte sich zwölf Jahre unermüdlich als Schiedsrichterwart für die Regelkunde im Spielbetrieb eingesetzt. Doch zunächst stellte sich niemand zur Wahl.

Erst nachdem der Landesfachwart Bernd Tapkenhinrichs aus Jaderberg vehement dargelegt hatte, dass ein geordneter Spielbetrieb ohne Schiedsrichterwart unmöglich ist und eine Pause zur Beratung eingelegt wurde, durchschlug ein Grabsteder den Knoten:  Staffelleiter Michael Schönwälder, der selbst auch pfeift, übernimmt dieses Amt für ein Jahr kommissarisch.

Überdies leitete die Versammlung erste Schritte zum Aufbau eines Passwesens im Schleuderballsport ein. Diese zusätzlichen Arbeiten übernehmen zunächst Torben Niemeyer und Sven Ifsen. 2021 soll ein dann zu wählender Passwart die Verantwortung übernehmen.

Derweil lehnte die Versammlung einen Antrag des AT Rodenkirchen bezüglich einer Ligen-Reform ab. Die Staffelleiter äußerten Bedenken, weil die Darstellung der Struktur für die Öffentlichkeit schwierig sei und ein Mehraufwand entstehen würde.

Die Landesliga in der Saison 2019 wird aus zehn Teams bestehen. In den drei anderen Ligen gehen jeweils sechs Teams an den Start. Der Oldenbroker TV wagt einen Neustart in der Kreisklasse. Der Mentzhauser TV hat die Vierte abgemeldet, der SV Rittrum keine Mannschaft mehr. Das jährliche Turnier soll weiterhin stattfinden.

Der SV Altjührden/Obenstrohe stellte am Versammlungstag einen Antrag: Er will sein Team wegen personeller Veränderungen aus der Bezirksliga abmelden und in der Kreisklasse starten. Das Zurückziehen nach Meldeschluss bedeutet eigentlich eine Zwangspause von einem Jahr. Doch dann kam der Vorschlag, dass das Team doch eine Spielgemeinschaft mit Rittrum in der Bezirksliga bilden könne. Darüber soll kurzfristig beraten werden.

Unterdessen wurde darüber abgestimmt, ob es in den Männer-Klassen auch erlaubt sein soll, beim Schocken vor der Ausführung einen Schritt zurückzumachen – wie im Jugendbereich üblich. Nach einem Patt fand sich im zweiten Durchgang (12:9) eine Mehrheit.

Bezirksfachwart Peter Rach teilte derweil mit, dass die Bezirksmeisterschaft im Schleuderballweitwurf am Sonnabend, 27. April, in Abbehausen stattfindet. Die Landesmeisterschaft im Weitwurf steigt am 11. Mai in Salzgitter. Für die deutsche Mehrkampfmeisterschaft (21./22. September) gibt es noch keinen Ausrichter. Die Austragung der Veranstaltung ist gefährdet. Es ist angedacht, den Schleuderball-Weitwurf als Einzelveranstaltung anzubieten. In der Vorsaison brachten sich 99 Weitenjäger aus Deutschland ein.

Die Turniere beginnen Anfang Juni – darunter die Wettkämpfe in Grünenkamp (2. Juni) und Grabstede (23. Juni). Die Landesmannschaftsmeisterschaft richtet der KBV Grünenkamp am 25. August aus. Die Punktspielsaison beginnt mit der Landesliga am 3. Mai.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.