• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HG-Mädchen werfen sich auf Rang drei

05.10.2017

Friesland Drei Handball-Nachwuchsteams aus Friesland waren in der Oberliga-Vorrunde im Einsatz. Neben zwei hohen Niederlagen gab es einen überraschenden Sieg zu vermelden.

B-Jungen: HG Jever/Schortens - VfL Fredenbeck 17:35 (8:18). Gegen einen übermächtigen Gegner versuchten sich die Schützlinge von Trainer Anthony Franz so teuer wie möglich zu verkaufen. Doch der Tabellenzweite aus Fredenbeck zog unaufhaltsam davon.

HG Jever/Schortens: Büttner, Lührs - Michna 2, Rottmann 4/2, Feldmann, Dröge 2, Meyer 1, Janssen 1, Sander 1, Müller 6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

C-Mädchen: JSG Wilhelmshaven - JHSG Varel 27:8 (14:2). Durch die hohe Niederlage gegen die in allen Belangen überlegenen Jadestädterinnen hat das Team von JSHG-Trainer Klaus Koring die Vorrunde als Tabellenletzter abgeschlossen. Nun folgt die Neueinteilung der Spielklassen, und die Varelerinnen dürfen sich nach den Herbstferien auf deutlich mehr Gegner auf Augenhöhe in der Landesliga freuen

JHSG Varel: Claaßen, Reichert - Hobbensiefken 1, Heyen 3, Backhaus, Helmke, Köpken 2, Junker, Steenken, Lübkemann 1, Reuter, Koring, Segger 1.

JSG Geestland - HG Jever/Schortens 15:17 (8:7). Durch diesen Überraschungscoup beendete das nur mit sechs Feldspielerinnen angetretene Team von Christian Schmalz die Vorrunde auf einem respektablen dritten Platz. „Diese Platzierung ist überragend“, freute sich der HG-Coach nach einem Kampfspiel, in dem beide Torhüterinnen zu glänzen wussten und sich alle Feldspielerinnen – ohne Wechselmöglichkeit – voll verausgabten.

HG Jever/Schortens: Böttcher, Tjarks - Schüssler, Neumann 1, Fouani, Schmalz 6, I. Fink 8/3, A. Fink 2.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.