• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Bredehorner Boßlerinnen ziehen ins Halbfinale ein

05.02.2019

Friesland Im Viertelfinale des Landespokals der Straßenboßler gab es Überraschungen. Im Halbfinale kommt es zur Neuauflage des Vorjahresfinales: Schweewarden erwartet Titelverteidiger Grabstede. Zudem kämpfen Neustadtgödens und Spohle um den Einzug ins Endspiel. Bei den Frauen erwartet Schweewarden II den Bezirksligisten Bredehorn. Kreuzmoor empfängt den Landesliga-Rivalen Spohle.

  Viertelfinale: Männer

Bredehorn (LL) - Spohle (LL) 0:7. Sicherlich hatten sich die Gastgeber mehr ausgerechnet. In den beiden Punktspielen dieser Saison hatte sich Bredehorn mit 12:0 und 4:0 durchgesetzt.

Neustadtgödens (VL) - Halsbek (LL) 3:0. Bei der Wende lagen die Gastgeber knapp vorn. Im Ziel siegte die Holzgruppe mit 2,079, während die Gummi 127 Meter herausholte. Neustadtgödens bot mit der Holzkugel Ron Arians, Herbert Lenffer, Malte Schoon und Hilmar Wattjes auf. Die Gummigruppe trat mit Ralf Arians, Mathias Harms, Killian Remmers und Hans Ehmen an.

Moorriem (BK) - Schweewarden (LL) 0:6. Die Holzgruppe der Gäste machte den Unterschied und holt mit 48 Wurf starke 6,004 heraus. „In der Gummi kam es zum erwartet engen Ergebnis. In der Holz war für uns gegen äußerst beständig werfende Schweewarder nichts zu holen“, analysierte Moorriems Vorsitzender Torsten Kruse.

Osterforde (KL N/W) - Grabstede (LL) 0:3. Der gastgebende Außenseiter ist vier Klassen tiefer angesiedelt. Dennoch entwickelte sich mit der Holzkugel ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende behielt Grabstede nach 49 Wurf mit zwei Schoet die Oberhand. Mit der Gummikugel führten die Gäste bereits mit vier Schoet, ehe Osterforde nach 52 Wurf noch einmal bis auf 97 Meter heran kam.

„Es ist ein absoluter Höhepunkt, wenn ein Landesligist und ein Kreisligist aufeinandertreffen“, betonte Osterfordes Sprecher Wolfgang Niemeyer: „Der Sieger hätte auch Osterforde heißen können. Aber nur, wenn unsere Gummi und Holz optimal hätte besetzt werden können und die sonst zu Hause schon gezeigten Leistungen erneut abgerufen worden wären.“ Grabsteder Mannschaftsführer Christian Alberts sagte: „Auf der Zielgerade wurde es noch einmal richtig spannend, weil Osterforde seinen Heimvorteil nutzen konnte und uns kräftig unter Druck setzte. Alles in allem war es ein super Pokalfight.“

  Frauen

Schweewarden II (KK BUT) - Mentzhausen (1. KL) 7:0. Favorit Mentzhausen versuchte auf der Rücktour mit der Holzkugel zu kontern. Doch die Gastgeberinnen warfen wie im Rausch und siegten deutlich mit 7,081. „Wir können es kaum fassen und blicken gespannt auf das Halbfinale“, bilanzierte Schweewardens Spielführerin Bianca Poustourlis nach dem Überraschungscoup.

Reitland II (2. KL) - Bredehorn (BL) 0:1. Gleich zu Beginn holten die Gäste einen Schoet heraus. Aber die Reitlanderinnen drehten den Spieß um. Der Wettkampf war ausgeglichen. Mit einem starken abschließenden Durchgang holten die Friesländerinnen letztlich einen Schoet und 30 Meter heraus. Bredehorns Mannschaftsführerin Karin Osterthun gab aber zu: „Die Reitländer Frauen haben es uns nicht leicht gemacht.“ Die Gäste stellten Anja Baumann, Fenja Lübben, Karin Osterthun und Jana Schiller auf.

Torsholt II (2. KL) - Kreuzmoor (LL) 0:2. Die Ammerländer werfen drei Staffeln tiefer als die Gäste. Kreuzmoors Mannschaftsführerin Karin Ledebuhr konstatierte: „Das junge Team aus Torsholt hat gut dagegengehalten.“

Burhave (KK BUT) - Spohle (LL) 0:6. Das Kreisklassenteam aus Butjadingen, das sieben Staffeln tiefer angesiedelt ist, verkaufte sich gut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.