• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Neun Friesen lösen ein Landesticket

31.08.2017

Friesland Bestens geschlagen haben sich Talente des Tischtenniskreises Friesland bei der Bezirksendrangliste für Jugendliche und Schüler in Spelle. Den angepeilten Sprung zur Landesrangliste schafften Janek Hinrichs (MTV Jever/männliche Jugend), Renska Rohlfs (TuS Sande/weibliche Jugend), Bennet Robben, Mathis Kohne (beide MTV/Schüler A) sowie Faustyna Stefanska (TuS Horsten/Schülerinnen B, C).

Ausnahmetalent gesetzt

Sofia Stefanska (TuS Horsten) und die Schortenserin Heidi Xu (Hundsmühler TV) waren aufgrund einer Klassenfahrt bei der weiblichen Jugend nicht dabei. Beide wurden vorab aber schon für die Landesrangliste der Schülerinnen A nominiert – Heidi Xu zusätzlich auch noch für die Schülerinnen B. Für diese Altersklasse ist auch Hannah Detert (TuS Horsten) gesetzt. Das Ausnahmetalent Justus Lechtenbörger (MTV Jever/Schüler A) hat einen Verfügungsplatz für die Landesrangliste Schüler A erhalten.

In der männlichen Jugend gab es in Spelle zwei gesundheitsbedingte Ausfälle – darunter Christian Mesler. Der Favorit vom Oberligisten MTV Jever musste nach der dritten Runde passen. Erster wurde mit 6:1 Siegen Janek Hinrichs, der in der Landesliga für den MTV Jever antritt. Dabei hatte er bei gleich vier Partien, die über die volle Distanz von fünf Sätzen gingen, Nervenstärke bewiesen. Seine einzige Niederlage kassierte er in fünf Sätzen gegen Philipp Kuhnert (Spvg Oldendorf). In der weiblichen Jugend siegte Renska Rohlfs. Der Zugang beim Landesligisten TuS Sande (8:1) unterlag nur Linn Hofmeister (SV Wissingen).

Jeveraner Doppelerfolg

Bei den A-Schülern gab es einen Doppelerfolg für die Jeveraner. Es gewann Bennet Robben (9:0) vor Mathis Kohne (8:1). Beide sind in der Niedersachenliga für den MTV aktiv. Bei den Schülerinnen A lagen drei Mädchen mit 8:1 gleichauf. Siegerin wurde Madita Knebel (TV Dinklage). Hannah Detert (TuS Horsten/6:3) wurde Vierte.

Janto Rohlfs (SuS Rechtsupweg/9:0) siegte bei den B-Schülern. Beeindruckend war die Spielstärke der erst neunjährigen Faustyna Stefanska. Die Horsterin gewann schon die Konkurrenz der B-Schülerinnen ohne Niederlage (9:0) und gab nur drei Sätze ab. Bei den C-Schülern blieb Filip Kalinowski (TV Wellingholzhausen) unbesiegt. Turniererfahrungen sammelte Marcello Oglialoro (MTV Jever/0:9).

Der Sieg von Faustyna Stefanska in ihrer Altersklasse der C-Schülerinnen (9:0) stellte keine Überraschung dar. Bei den C-Schülern traten Paula Greve (1:8) und Leyla Oglialoro (0:9/beide MTV Jever) an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.