• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Als große Einheit zum großen Titel

31.01.2018

Friesland Die folgenden fünf Mannschaften aus Friesland können mit Stolz auf herausragende Erfolge im vergangenen Jahr zurückblicken. Noch bis zum 23. Februar können NWZ-Leser ihre Stimmen für ihre Favoriten abgeben.

Boast-Busters Jeverland, Jugendteam: Die U 19 hat sich in der Nordverbundsliga, der Mannschaften aus den Bundesländern Schleswig-Holstein, Berlin, Hamburg und Niedersachsen angehören, ohne Niederlage die Meisterschaft gesichert. Es war der dritte Meistertitel in der Vereinsgeschichte. Dabei gaben die Jeverländer Youngster im Alter von 10 bis 17 Jahren, die von Dennis Nommensen und Mathias Urban trainiert werden, als eines der jüngsten Teams der Liga im Saisonverlauf lediglich zwei Einzelspiele ab. Ansonsten dominierte das U-19-Team die Konkurrenz. Zur Mannschaft gehören Joke Ulrich, Tjark Toben, Vivian Wehneit, Tom Matzeschke und David Lünnemann. Auch in 2018 wollen die Talente oben in der Nordverbundsliga mitspielen.

ECW Sande, Männer: Das Eishockeyteam marschierte in seiner Premierensaison 2016/ 2017 ungeschlagen durch die Landesliga und krönte die Spielzeit mit dem Aufstieg in die Verbandsliga. Dabei hatten sich die Jadehaie um Trainer Sergey Yashin (als Spieler Olympiasieger von 1988 mit der Sowjetunion) und Kapitän Nick Hurbanek im entscheidenden Aufstiegsrückspiel vor 1230 Zuschauern in der heimischen Eishalle in Sande klar mit 8:1 gegen die Wedemark Scorpions 1b durchgesetzt. In der höheren Spielklasse haben sich die Jadehaie inzwischen akklimatisiert und peilen die Qualifikation für die Playoff-Runde um den Aufstieg in die Regionalliga an. Im ECW-Kader sind neben Hurbanek auch andere Kufencracks, die einst beim EC Wilhelmshaven die Eishockey-Euphorie in der Region schürten und diese nun wieder neu entfacht haben.

MTV Jever, Kürteam Mädchen: Die Gerätturnerinnen haben 2017 die Kreis-Mannschaftstitelkämpfe in der höchsten im Turnkreis Friesland-Wilhelmshaven geturnten Stufe LK 3 gewonnen. Außerdem wurden die Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2006 bei ihrer erstmaligen Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“ auf Bezirksebene Vierte. Für 2018 haben sich die Gerätturnerinnen, die auf Kreisebene in den geforderten Einzelklassen erste Ränge belegen, unter der Regie ihrer Trainerinnen Jeanette Weigert und Lara Terhardt im Einzel die Qualifikation für die Bezirkstitelkämpfe zum Ziel gesteckt. Weitere gemeinsame Ziele sind die Teilnahme an der Bezirksliga und der Aufstieg in die Landesliga.

MTV Jever, Jungen: Mit 44:0 Punkten holte sich das Tischtennis-Team unangefochten den Meistertitel in der Niedersachsenliga (höchste Spielklasse auf Bundesebene) und wurde im Anschluss Sechster bei der deutschen Meisterschaft. In der abgelaufenen Saison standen für die Marienstädter folgende Spieler an den Tischen: Christian Mesler (46:1 Siege und damit bester Einzelspieler der gesamten Liga), Eric Stolle (25:16), Justus Lechtenbörger (23:6), Mathis Kohne (23:7) und Malte Melchers (16:7). In der Doppelwertung belegten Mesler/Melchers ungeschlagen mit 15:0 Siegen den ersten Platz vor den MTVern Stolle/Kohne (14:1). Auch in der aktuellen Saison ist die neuformierte Mannschaft ungeschlagen und auf dem besten Weg zur Titelverteidigung.

TuS Obenstrohe, Ü-40-Senioren: Die Fußballer haben in der Saison 2016/2017 das Double perfekt gemacht: Zunächst wurde das Team um Spielertrainer Markus Kaup ungeschlagen Meister im Fußballkreis Friesland-Wilhelmshaven, dann auch noch Kreispokalsieger durch einen klaren 6:0-Finalsieg gegen den STV Wilhelmshaven. Zugleich lösten die spielstarken Routiniers erstmals in der Vereinsgeschichte die Fahrkarte zur Endrunde der Niedersachsen-Meisterschaft für Ü-40-Mannschaften, an der auch namhafte Teams wie Hannover 96 und VfL Wolfsburg teilnehmen. Auch in 2018 will der TuS bei der Titelvergabe auf Kreisebene eine Wörtchen mitreden. Zudem peilen die Obenstroher ein bestmögliches Abschneiden bei der Landesmeisterschaft an.

Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2510

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.