• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: Das Spielerkarussell dreht sich kaum

04.06.2020

Friesland Ungewöhnlich kurz mit nur insgesamt 27 Einträgen ist die Liste der Vereinswechsel im Tischtennis-Kreisverband Friesland/Wilhelmshaven. Am 31. Mai ist die Wechselfrist für die kommende Saison abgelaufen. Wohl vor allem angesichts der Unsicherheiten, ob, wann und wie es überhaupt mit der neuen Spielzeit weitergeht, gibt es recht wenig Bewegung.

Neben Henning Hartmann, über dessen Rückkehr aus Apen zu den Landesliga-Männern bereits berichtet wurde, können sich die Männer des TuS Sande in Ralf Boumann über einen weiteren starken Zugang freuen. Der Vater von Anna Boumann, die in Sandes zweiter Frauenmannschaft spielt, kommt vom Bezirksoberligisten SV Potshausen zum TuS. Mit aktuell 1799 TTR-Punkten fügt er sich etwa im Bereich der Meinen-Brüder Lukas und Philipp ein.

Mehr Bewegung gibt es indes bei den Sander Frauen. Sinja Kampen kehrt, wie berichtet, aus der ersten TuS-Mannschaft zum Hundsmühler TV zurück. Alea Augustin aus der dritten Mannschaft, die im Nachwuchsbereich für den MTV Jever angetreten war, wechselt komplett zu Werder Bremen. Und Jenny Xu, die zuletzt 2018/2019 für die vierte Sander Frauen-Mannschaft aktiv war, ist fortan für den TTC Passau spielberechtigt.

In Lina Marie Buck wechselt für den Frauen-Spielbetrieb dafür eine junge Spielerin vom TSV Worpswede nach Sande. Die amtierende Vizemeisterin des Bezirks Lüneburg bei den Mädchen 15 kommt aktuell auf 1260 TTR-Punkte. Und vom STV Wilhelmshaven kommt in Charlotte Sokolowski – ebenfalls nur für den Damen-Spielbetrieb – das nächste Talent. Mit 1002 TTR-Punkten steht sie in der landesweiten Rangliste der Jahrgänge 2010 und jünger auf Rang zwei.

MTV Jever

Ungewöhnlich wenig Bewegung gab es beim MTV Jever, der normalerweise in der Wechselliste eher häufig erscheint. Im Erwachsenen-Bereich ist nur der Abgang von Abdulhadi Dukhan, der in der vergangenen Saison schon nicht mehr für die Landesliga-Mannschaft am Tisch stand, zum SC Poppenbüttel zu vermelden. Für den Jugendbereich kommen Fabian Busma (vom TuS Horsten) und Alexander Krolczik (TTC Norden).

TuS Horsten

Sofia Stefanska, die zuletzt bei den Frauen für die SG Marßel Bremen in der Regionalliga gespielt hat, bei Individualmeisterschaften aber noch für Horsten angetreten war, wechselt nun komplett zum Drittligisten TTK Großburgwedel. Auch ihre jüngere Schwester Faustyna spielt beim Nachwuchs in Zukunft nicht mehr für Horsten, sondern für den SuS Rechtsupweg. Und bei den Frauen verlässt sie die TTG Nord Holtriem in Richtung des Regionalligisten MTV Engelbostel-Schulenburg.

Den TuS verlassen außerdem auch Thomas (zum FC Rastede) und Christian (zum SCW Göttingen) Göken. Horstens bisherige Nummer eins, Jendrik von Behren, wechselt zu Eintracht Sengwarden.

Eintr. Sengwarden

Die Eintracht aus Sengwarden kann ohne einen einzigen Abgang neben von Behren einige weitere Zugänge begrüßen. Jörg Marius Sondermann (TSR Olympia Wilhelmshaven), Detlef Lehman (SV GG Roffhausen), Peter Sokolowski (STV Wilhelmshaven), Eckhard Aits (TTG Nord Holtriem) und Björn Thede (Jahn Brinkum) verstärken das Sengwarder Männerteam.

Weitere Vereine

Zum TuS Dangastermoor kommt die ehemalige Verbandsligaspielerin Wiebke Hartmanns vom SV Ochtersum, und zur TSR Olympia von der TG Landshut Alexander Spiegelhauer. Innerhalb des Kreisverbandes wechselt Peter Dietz von der SV Gödens zum TuS Glarum.

Den Tischtennis-Kreis Friesland/Wilhelmshaven verlassen Julian Gautzsch (vom TuS Büppel zum Bezirksliga-Aufsteiger SV Ofenerdiek), Ullrich Ronde (vom Heidmühler FC zum TTV Kaifenheim-Brohl) und Alexander Förster. Letzterer kehrt ohne Einsatz für den TSR Olympia Wilhelmshaven zum TuS Einigkeit Kirchberg zurück.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.