• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesische Talente spielen groß auf

29.08.2018

Friesland Einige Tischtennis-Talente aus Friesland haben der Bezirksendrangliste für Jugendliche und Schüler in Hollage den Stempel aufgedrückt. Sie schafften bei den Wettkämpfen in acht Altersklassen (weiblich/männlich) zugleich den Sprung zur Landesrangliste – drei von ihnen sogar mit doppeltem Startrecht: Janek Hinrichs und Bennet Robben (beide MTV Jever) in der männlichen Jugend und bei den Schülern A sowie Heidi Xu (TuS Sande) in der weiblichen Jugend und bei den Schülerinnen A.

Mit dem Ablauf bei der Landesrangliste kennen sich auch Faustyna Stefanska (TuS Horsten/Schülerinnen A) und Hannah Detert (MTV Jever) gut aus. Aufgrund ihrer Leistungsstärke sind Sofia Stefanska (TuS Horsten/weibliche Jugend, Schülerinnen A), Faustyna Stefanska (Schülerinnen B), Justus Lechtenbörger und Mathis Kohne (beide MTV Jever/Schüler A) bereits für die Landesranglisten gesetzt. Der leistungsstarke Lechtenbörger war auch in der männlichen Jugend für die Bezirksendrangliste qualifiziert. Für ihn stand aber zur gleichen Zeit ein Lehrgang des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) im weit entfernten Japan an.

In Hollage wiederholte Janek Hinrichs seinen Vorjahressieg bei der Bezirksrangliste. Der Oberliga-Spieler kam auf eine makellose 9:0-Bilanz in der männlichen Jugend. A-Schüler Bennet Robben (7:2) belegte den zweiten Rang. Die beiden MTVer hatten jeweils fünf Sätze gegen Paul Rietzel (Spvg Oldendorf) und Hendrik Hicken (Neuzugang beim MTV) gebraucht.

Für Robben war es noch eng geworden, weil er gegen seinen Vereinskameraden Mathis Kohne (5./6:3) in vier Sätzen verlor. Robben hatte sich mit 3:1 Sätzen gegen Rene Clauß (Hundsmühler TV/Landesliga) durchgesetzt und kam wie sein Kontrahent am Ende auf eine 7:2-Bilanz. Hicken (3:6) wurde Siebter, Frederik Wessel (Eintracht Sengwarden/1:8) Neunter.

Bei den Schülern A blieb Verbandsligaspieler Bennet Robben mit einer 8:0-Bilanz unbesiegt. Nur gegen den Zweitplatzierten Melvin Twele (Hundsmühler TV) hatte er über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen müssen. Bei den Schülern B belegte Johannes Alexander Inden (MTV/3:4) den fünften Rang. Henrik Fries (MTV/6:3) wurde bei den C-Schülern Vierter.

In der weiblichen Jugend behielt Favoritin Finja Hasters (Spvg Oldendorf/9:0) eine weiße Weste. Derweil musste sich die zweitplatzierte Heidi Xu (8:1) nur der Siegerin geschlagen geben. Dabei standen zwei Fünf-Satz-Erfolge auf dem Zettel der Sander Verbandsliga-Spielerin.

Bei den Schülerinnen A gab sogar ein Friesen-Trio den Ton an. Es siegte in Faustyna Stefanska (TuS Horsten/9:0) sogar eine C-Schülerin, gefolgt von Heidi Xu (8:1) und Hannah Detert (MTV/7:2). Überlegen präsentierte sich Detert (9:0) in ihrer Altersklasse der Schülerinnen B. Sie gab nur einen Satz in allen neun Begegnungen ab. Lisa Luong-Thanh (MTV/3:6) wurde Siebte und bei den C-Schülerinnen Vierte (6:3). Wichtige Erfahrungen sammelte Lara Petermann (MTV/0:9).

Die Landesranglistenturniere der Schüler und Schülerinnen A und C finden am 8./9. September in Lachendorf statt. Die weibliche/männliche Jugend sowie Schüler und Schülerinnen B messen sich am 29./30. September in Dinklage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.