• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fünf MTV-Talente weiter

27.04.2018

Friesland Am Tischtennis-Bezirksentscheid der bundesweit ausgespielten Minimeisterschaften in Strackholt haben 114 Kinder teilgenommen. Recht erfolgreich brachten sich dabei die Talente des MTV Jever ein. Ganz oben auf dem Siegerpodest standen die Jeveraner Sophie und Henrik Fries.

Den Anfang machte die Altersklasse II (Jahrgänge 2007/2008), in der 34 Jungen und 23 Mädchen starteten. Die Vorrunde wurde in Vierergruppen ausgespielt. Für die beiden Gruppenersten ging es in der Hauptrunde weiter. Die Dritten und Vierten zogen in die Trostrunde ein.

Julius Thiem (Kreis Osnabrück-Land) siegte im Endspiel in einem spannenden Match in fünf Sätzen gegen Tamino Berg (Jever). Im Viertelfinale hatte Chris Leiner (Jever) gegen den späteren Bezirks-Minimeister den Kürzeren gezogen. In der Hauptrunde verloren Matthias Minssen (Vareler TB), Marlon Heuer (TuS Sande) und Paul Bennet Haase (TuS Dangastermoor) ihre ersten Partien.

Bei den Mädchen war Sophie Fries (Jever) die strahlende Siegerin. Sie setzte sich 3:0 im Endspiel gegen Vereinskameradin Smilla Wittek durch. Im Achtelfinale hatte Angelina Lübben (Jever) gegen Wittek verloren. Leni Wemken (TuS Spohle) verlor die erste Begegnung in der Hauptrunde.

In der Altersklasse III (Jg. 2009 und jünger) kämpften 33 Jungen um den Einzug ins Landesturnier. Dabei gab Sieger Henrik Fries (Jever) keinen einzigen Satz ab. Matthias Kutzner (SG Cleverns-Sandel) verlor das Viertelfinale gegen den Vizemeister Johannes Feuerstack (KV Oldenburg-Stadt). Zum Auftakt der Hauptrunde schied Jeremy Müller (Cleverns-Sandel) aus.

24 Mädchen waren bei den Jahrgängen 2009 und jünger dabei. Samantha Cornelius (Jever) schaffte es bis ins Halbfinale. Dort verlor sie gegen die spätere Vizemeisterin Marlene Scholz (KV Vechta). Emma Grimpe (TuS Sillenstede) schied in der Hauptrunde aus. In der Trostrunde schaffte es Louisa Kohne (Jever) bis ins Halbfinale.

Die ersten Vier beider Altersklassen dürfen nun zum Landesentscheid nach Lüneburg, der am 19. Mai 2018 vom TuS Barendorf ausgetragen wird. Das haben gleich fünf Talente aus Jever geschafft.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.