• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: Talente aus Kreis Friesland dominieren Titelkämpfe

30.09.2017

Friesland Bei den Kreismeisterschaften der beiden Tischtennis-Kreisverbände Friesland und Wilhelmshaven haben sich nur 48 Jugendliche und Schüler (36 Jungen, 12 Mädchen) eingebracht. Dabei dominierten die Talente des Kreises Friesland.

Bei der männlichen Jugend setzten sich im Halbfinale mit jeweils 3:0 Sätzen Thorsten Grimm (TuR Sengwarden) gegen Erik Mast (MTV Jever) sowie Frederik Wessel (TuR) gegen Sebastian Kronberg (MTV) durch. Im Finale untermauerte Wessel seine Stärke mit dem 3:0 gegen seinen Vereinskameraden. Die beiden Finalisten gaben auch im Doppel eine starke Figur ab und gaben auf dem Weg zum Titel keinen Satz ab. Das Endspiel gewannen sie gegen Sebastian Kronberg/Thees Körner (MTV).

In der weiblichen Jugend siegte erwartungsgemäß Kerstin Göken vom TuS Horsten, die keinen Satz abgab. Bei den B-Schülerinnen jubelte Jule Maaß vor Jule Hasselder (beide Vareler TB) und Mia Rania Bellabiod (TuS Obenstrohe). Im Doppel gewannen Kerstin Göken und Lea Jaafar (MTV) vor Maaß/Hasselder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den A-Schülern war der Leistungsunterschied recht groß. Im Finale setzte sich Oliver Jürgens (MTV) deutlich gegen seinen neuen Vereinskameraden Samed Kocoglu durch. Nie gefordert wurden die beiden MTVer in den Doppeln. Dass Endspiel gewannen sie gegen Emanuel Tiemann/Jan-Olaf van Mark vom TuS Horsten.

Auch bei den B-Schülern gab es im Finale ein MTV-Vereinsduell. Nach fünf umkämpften Sätzen siegte Moritz Roos mit 12:10 im Entscheidungssatz hauchdünn gegen Carlo Krause. Dritter wurde Lukas Kaiser (Heidmühler FC). Die beiden Finalisten waren im Doppel klar das Maß der Dinge. Vizemeister wurden Lukas Kaiser/Fabian Busma (Heidmühler FC).

Bei den C-Schülern bewies Johannes Alexander Inden eindrucksvoll seine Spielstärke. Der MTVer gewann das Endspiel sicher gegen Kevin Kreskowiak (STV Wilhelmshaven). Dritter wurde Henrik Fries (MTV). Die beiden Finalisten triumphierten im Doppel. Vizemeister wurden Timo Witzel/Tamino Berg (MTV).

Bei den C-Schülerinnen wurde Smilla Witte Kreismeisterin. Die Jeveranerin gewann das alles entscheidende Spiel gegen die Zweite Amy Cohrs (TuS Obenstrohe) mit 11:9 im Entscheidungssatz fünf. Sophie Fries (MTV) wurde Dritte. Im Doppel ließen sich Wittek/Fries nicht stoppen. Vizemeister wurden Cohrs und Lisa Luong-Thanh (STV).

Angesichts der überschaubaren Teilnehmerzahlen bilanzierte Dieter Jürgens (Jever) vom Bezirksjugendausschuss: „Die Frage bleibt weiterhin im Raum, ob diese Veranstaltungen mit den Nachbarkreisen zusammen ausgetragen werden sollten.“

Die Bezirksmeisterschaften folgen nun am 11./12. November in Hundsmühlen. Jeweils die ersten Vier jeder Altersklasse haben sich dafür qualifiziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.