• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vareler TB kassiert 0:3-Pleite

01.11.2017

Friesland Nur zwei friesische Volleyball-Teams standen am Wochenende in Punktspielen am Netz.

Männer, Verbandsliga: Die Volleyballer des Vareler TB hatten bei der TG Wiesmoor nichts zu bestellen. Die Mannschaft um Spielertrainer Andreas Sinke kassierte nur eine Woche nach den beiden klaren Heimsiegen gegen TuS Aschen-Strang und Tecklenburger Land Volleys III bei den Ostfriesen eine deutliche 0:3-Niederlage.

Die heimstarken Gastgeber ließen dem VTB von Beginn an keine Chance. So holten sich die baumlangen Wiesmoorer den ersten Durchgang klar mit 25:14. Auch im zweiten Durchgang hatte der VTB nichts zu bestellen. Auch dieser Satz ging mit 25:18 deutlich an die TG Wiesmoor. Wer auf ein Aufbäumen des VTB gewartet hatte, wurde enttäuscht. Auch den dritten Satz holten sich die Wiesmoorer eindrucksvoll mit 25:14. Während Wiesmoor auf den zweiten Platz kletterte, rutschte der VTB auf den fünften Rang ab. Bereits an diesem Sonnabend steht für Varel die Partie beim Oldenburger TB II an.

Frauen, Bezirksklasse: Die Volleyballerinnen des MTV Jever setzten sich auswärts beim TuS Bloherfelde III klar mit 3:0 Sätzen durch. Dabei waren die Marienstädterinnen den Gastgeberinnen aus Oldenburg in allen drei Sätzen spielerisch klar überlegen. Lediglich zu Beginn des ersten Satzes war der Verlauf ausgeglichen, danach setzte sich durch guten Spielaufbau das druckvollere Spiel der MTV-Frauen durch.

„Jana Lischke sowie Julia Hölscher konnten über die Mitte viele direkte Punkte erzielen, Jacqueline Meyer und Spielführerin Katharina Klarmann überzeugten über Außen“, freute sich MTV-Trainer Volker Preuß: „Auch in der Feldabwehr und Sicherung wurde gut gearbeitet.“ Somit wurden die Durchgänge jeweils klar mit 25:16, 25:14 und 25:15 gewonnen.