• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VEREINE: Frieslandmeister aus Brake

12.11.2007

VAREL Als hervorragendes Signal, die Jugend für die Kleintierzucht zu motivieren, hat der stellvertretende Landrat Olaf Lies die vierte Frieslandschau bezeichnet, die nach fast 40 Jahren Pause wieder einmal an ihren Gründungsort zurückgekehrt war. Lies lobte die Anstrengungen der Züchter und bezeichnete die Kleintierzucht als ein Hobby, das den Gemeinsinn fördere und darüber hinaus Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Natur erleichtere.

Lob für die Züchter des Rassegeflügelzuchtvereins Varel gab es auch von Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, der dem Verein wegen der Jugendarbeit Zukunftsfähigkeit bescheinigte. Immerhin besteht der Vareler Verein schon seit 1876, „eine enorme Tradition“, sagte Olaf Lies.

Am Wochenende wurden 430 Tiere gezeigt, die auch bewertet worden waren. Die Ausstellungsleitung hatten Heinz Popken und Uwe Barre. Sie freuten sich über „die Vielfalt an Rassen und Farben der Geflügelzucht“, die in der Schau zusammengefasst war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Besucher konnten den Charakter der Veranstaltung schon von weitem hören: Aufgeregt gackerten und schnatterten die Tiere, die in Käfigreihen ausgestellt wurden. Das Spektrum reichte von Höckergänsen, Enten, Hühnern, Rebhühnern, Zwerghühnern und Tauben. Der Ausstellungskatalog verriet auch, wer welche Tiere abzugeben hat – interessant für alle, die sich für das Hobby interessieren.

Preise vergeben

Günter-Brannolte-Gedächtnispokal: Torsten Popken (Eistauben)

Frieslandmeister: Harald Hohn (Brake, Mitglied in Varel) mit Bantam-Zwerghühnern, schwarz

Frieslandmeister Jugend: Dirk zum Brook (Schortens) mit Zwerghühnern (Wyandotten)

Vereinsmeister Varel: Nils Popken (Zwergenten weiß)

Vereinsmeister Jugend Varel: Marvin Albrechts (Antwerpener Bartzwerge)

Medaille des Landwirtschaftsministeriums: Harald Hohn (Brake)

Weitere Preise: Nils Popken (Leistungspreis Groß- und Wassergeflügel); Uwe Barre (Leistungspreis Hühner); Torsten Popken (Leistungspreis Tauben); Dirk zum Brook (Leistungspreis Jugend mit Zwergwyandotten); Mario Borchers (Zuchtpreis Groß- und Wassergeflügel Höckergänse); Christa Popken (Zuchtpreis Hühner, Seidenhühner weiß); Hartmut Eiben (Zuchtpreis Zwerghühner); Heino Block (Zuchtpreis Tauben); Jonas-Mika Popken (Zuchtpreis Jugend)

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.