• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Frisbee-Scheiben fliegen über Obenstroher Sportplatz

13.05.2017

Obenstrohe Dort wo ansonsten Fußbälle über den Rasen rollen oder durch die Luft fliegen, rauschen an diesem Wochenende ganz andere Flugobjekte durch die Luft. Grund: Die Ultimate-Frisbee- Abteilung von Grün Weiß Marathon Münster, die mittlerweile größte dieser Art in Nordrhein-Westfalen, absolviert von Freitag bis Sonntag ein Trainingslager in Friesland.

Beim Ultimate Frisbee handelt es sich um einen weitgehend berührungslosen Mannschaftssport, der mit einer 175 Gramm schweren Kunststoffwurfscheibe (Frisbee) gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, die von einem Mitspieler geworfene Frisbeescheibe in der gegnerischen Endzone am Ende des Feldes zu fangen, wofür die Mannschaft des Fängers einen Punkt erhält.

„Das Trainingslager ist insbesondere für unsere Jugend, aber auch für das Wettkampfteam, das aktuell in der Zweiten Liga spielt, gedacht“, erläutert Klaus Sumowski, der bis 1990 in Obenstrohe gewohnt hat, den es nach der Schule aber nach Münster verschlug. So haben sich die Grün-Weißen am Freitag mit rund 60 Aktiven, darunter auch aktuelle Nationalspieler aus den U-17- und U-20-Mannschaften auf den Weg nach Dangast gemacht, wo sie über das Wochenende untergebracht sind.

„Der Vorschlag dazu kam von unserem Vereinsmitglied Volker Graefer, der früher in Dangast gearbeitet hat“, erläutert Sumowski: „Wir freuen uns sehr, dass uns Dierk Nattke vom TuS Obenstrohe für das Training die Plätze zur Verfügung stellt.“

Zum einen soll das Trainingslager dazu dienen, dass sich alle Abteilungen besser kennenlernen. Zudem bereiten sich die Nationalspieler aus Münster auf die Europameisterschaften vor, an denen sie im Sommer teilnehmen werden. „Zusätzlich wollen wir aber auch Werbung für unseren Sport machen, der gerade im Norden leider noch nicht so verbreitet ist“, betont Sumowski.

Daher sind Zuschauer bei den Trainingseinheiten in Obenstrohe herzlich willkommen. Trainiert wird dort an diesem Sonnabend von 10 bis 12.30 Uhr sowie 14.30 bis 17 Uhr. Sonntags geht es von 10 bis 13 Uhr weiter.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.