• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Gespendet und gewählt

04.03.2017

S

eit 16 Jahren sammelt der Turn- und Sportverein (TuS) Zetel bei größeren Veranstaltungen Geld für den guten Zweck. 700 Euro übergaben der TuS-Vorsitzende Gerold Wilksen und die 2. Vorsitzende Anette Döring-Schulte nun an die beiden Vorsitzenden Toni Schiffer und Heidrun Lichterfeld vom Verein „Kinder von Tschernobyl Friesland/Wilhelmshaven“. Der Verein ermöglicht seit vielen Jahren Kindergruppen aus der Region Tschernobyl vierwöchige Erholungsaufenthalte in Friesland. Das gespendete Geld stammt aus dem Erlös des öffentlichen Grillabends im vergangenen Sommer sowie aus den Einnahmen aus der Spendenbox, die der TuS Zetel unter anderem beim „Grillen für Ältere“, bei der Sportabzeichenverleihung, den Urkundenverleihungen und Versammlungen im letzten Jahr aufgestellt hatte. Mit Spendengeldern hat der TuS seit Beginn fünf Einrichtungen aus der Region unterstützt: Neben der Heinz-Rädecker-Stiftung, dem Projekt „Flugkraft“, dem Hospizdienst Friesische-Wehde und dem Verein für krebskranke Kinder zählt dazu auch der Verein „Kinder von Tschernobyl“, dem in diesem Jahr zum vierten Mal die Spendensammlung des TuS Zetel zugutekommt. Im nächsten Jahr sammelt der Turnverein für den Elternverein für krebskranke Kinder.

Zur Jahreshauptversammlung haben sich die Piloten der Luftsportgemeinschaft Waterkant-Zetel getroffen und einen neuen Vorstand gewählt. Die Vorstandsmitglieder Swen Wollschläger, Dietmar Harms-Neunaber und Benjamin Seifert standen für eine weitere Vorstandstätigkeit nicht mehr zur Verfügung. Zum neuen Vorsitzenden wurde von der Versammlung Ralf Felsch gewählt. Ihm zur Seite stehen als 2.Vorsitzender Keno Doden sowie als Vorstand Finanzen Stephan Mair. Als „Vorstand Flugbetrieb“ wird in den nächsten zwei Jahren Nico Szegedi fungieren, den Posten als „Vorstand Technik“ bekleidet Moritz Seifert.

Zu Beginn der Sitzung, als er noch Vorsitzender war, hielt Swen Wollschläger eine kurze Rückschau auf das vergangene Jahr. Anschließend berichteten die Verantwortlichen der Werkstätten über den Stand der Winterarbeiten. So ließ Benjamin Seifert wissen, dass die Wartung der Segelflugzeuge bis auf kleinere Restarbeiten beendet ist. Pünktlich zur Jahresnachprüfung, die jährlich von einen amtlichen Prüfer durchgeführt wird, werden alle Segelflugzeuge technisch und optisch in einem einwandfreien Zustand sein. Auch aus der Fahrzeugwerkstatt wurde vom Verantwortlichen Hartmut Claussen grünes Licht für die neue Saison gegeben. Die neue Saison startet am 1. April.


     www.segelflieger-zetel.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.