• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Gespurtet, geehrt und geschrien

28.03.2011

Eine neue Saison beginnt bald für die Aktiven im TuS Dangastermoor. Doch zuvor wurden am Sonntag die erfolgreichen Absolventen des Sportabzeichens 2010 geehrt. Obmann Volker Lindenblatt zeichnete eine Reihe von Sportler aus, die das Abzeichen bereits zum wiederholten Mal bekommen: Grete Schwanewedel hat die Prüfung bereits zum 40. Mal absolviert, Ingrid Wehrmann zum 30. Mal und ihr Mann Rudi Wehrmann zum 20. Mal. Ingrid Wehrmann und Grete Schwanewedel erhielten neben ihren Urkunden auch Blumensträuße. In Anwesenheit der zweiten Vorsitzenden Hannelore Steinmetz und Alfred Anft, Stützpunktleiter für das Sportabzeichen in Varel, Bockhorn und Zetel, konnten die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang nehmen. Es war die 41. Verleihung in der nunmehr 101-jährigen Vereinsgeschichte.

Im 41. Sportabzeichenjahr beim TuS konnten 64 Urkunden verliehen werden, darunter 33 an die Erwachsenen und 31 an die Jugendlichen. Immerhin 19 Jugendliche hatte die Sportabzeichenprüfung zum wiederholten Male absolviert. Außerdem konnten fünf Familien geehrt werden: Holger, Sarah und Julia Scherner;Ralf, Andrea, Sabrina und Moritz Nievenheim;Volker, Ilse und Julian Lindenblatt; Frank, Nele, Anneke Roloff und Peter Helmken; Birgit, Franziska und Maximilian Euken.

Auch die Fußballer um Heiko Schneider, Trainer der 1. Herren und dritter Vorsitzender des Vereins, sowie die Handballer um Holger Helmke und Anja Ahlers beteiligten sich wieder an der Sportabzeichenaktion. Die neue Sportabzeichensaison beginnt am 16. Mai. Trainiert wird immer auf dem Sportplatz in Langendamm (montags 18.30 Uhr bis 20 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis jetzt hat der TuS Dangastermoor 1969 Urkunden und Abzeichen verliehen. Wer wird also der 2000. Sportler, der das Abzeichen erhält? „Das Sportabzeichenteam wird sich schon etwas einfallen lassen. Mitmachen ist angesagt“, sagte Obmann Lindenblatt. Zum Sportabzeichenteam gehören neben Volker Lindenblatt Ralf Mrotzek, Marion Mrotzek und Anke Lamche.

 Der Vareler Turnerbund hat nicht nur viele Mitglieder (1423 aktuell), er hat auch treue Mitglieder, die dem Verein seit Jahrzehnten angehören. Auf der Jahreshauptversammlung (die NWZ  berichtete) zeichnete Vorsitzende Marlen Webersinke drei Mitglieder für 25 Jahre Treue zum Verein aus: Ulrike Marks, Hannie Puvogel und Dr. Hans-Martin Peter. Bereits 40 Jahre gehören dem Verein Rosemarie Ahlers, Aenne Ermisch, Lisel Hashagen, Christine Hepp, Annelies Linke, Erika Taddey und Günther Wolf an. Vor 50 Jahren sind Marianne Krug (91), Ruediger Klug und Hildegard Schildknecht (91) in den Vareler Turnerbund eingetreten. Weitere Ehrungen: Ilse Gebhardt ist seit zehn Jahren Übungsleiterin, Andrea Viebranz ist 20 Jahre Übungsleiterin und Claus Claußen wurde für besondere Verdienste um den Verein geehrt. Gratulationen nahmen auch die Ausdauersportler Patrick und Alexander Korzuschnik entgegen. Patrick Korzuschnik war Gewinner des Triathlon-Nordcups geworden, sein Bruder Alexander Landesmeister im Triathlon.

Im Jubiläumsjahr hat der Vareler Turnerbund viel vor. Eine Chronik wird von Hartmut Tschirner, Heiko Buschmann und Achiim Gebhardt vorbereitet. Nächster Termin bei den Jubiläumswochen ist die Jubiläumswanderung zu historischen Übungsstätten des VTB am 10. April. Die Sportabzeichensaison in Friesland wird im Jubiläumsjahr natürlich beim VTB im Waldstadion eröffnet (16. April). Ein Spiel- und Sportfest findet am Sonntag 22. Mai statt (Waldstadion), der Festakt zum 150-jährigen Bestehen folgt am Sonnabend, 28. Mai im Tivoli.

Käse-Karla wollte es nicht glauben: „Ich brauch Geld, kommt her“, forderte sie das verdutzte Publikum beim Auftritt der Marktschreier in Altjührden auf. „Ich auch“, echote es auf Käse-Karlas Aufforderung. Die launigen Sprüche zogen am Wochenende wieder Hunderte von Schaulustigen zum Maschal Möbel- und Einrichtungszentrum. Neben der aufmüpfigen Käse-Karla war es Aal-Ole, der die Massen begeisterte und immer wieder Häppchen seines „Trüffel-Aals für die Schwiegermutter“ anbot. Seinen Kollegen beim Wurst - und Obststand gefiel das nicht. „Wissen sie wo die Aale herkommen, aus Japan“, wusste der Wurst-Spezialist. Und der Obst-Mann drohte mit halb vollem Lkw wieder die Anreise anzutreten. „Das machst du doch sowieso“, unkte Aal-Ole. Ein Markt-Sortiment mit Obst, Gewürzen und anderen waren sowie Speise- und Getränkeangebote rundete das Angebot ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.