• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

150 Jahre Tus Sande: Gesundheit steht im Mittelpunkt

15.04.2013

Sande Zur Feier seines 150-jährigen Bestehens veranstaltet der TuS Sande im ganzen Jahr Aktionstage. Mit dem Slogan „Der gesunde bewegte Tag für die ganze Familie“ stand am Sonnabend in der Grundschule samt Sporthalle und in der Sporthalle am Falkenweg alles unter dem Motto „Ernährung und Sport“. 13 Aktionen für jedes Alter bot der Verein.

Vorstandsmitglied Thomas Ney eröffnete den Gesundheitstag und dankte für die „großartige Arbeit“ des Organisationsteams aus Ellen Krajinski, Ute Hoffbauer, Christine Hillmann, Ilka Mühlenfriedel und Tabea Meinecke.

Sie hatten zahlreiche Vorträge organisiert: In „Runter vom Sofa – Sportmotivation“ verglich Bernd Müller-Dohm die Aktivität von Männern und Frauen im TuS Sande und ganz Europa und stellte Motivationsstrategien vor. Ziel des Vortrags „Kardiologie und Defibrillator“ von Dr. Florian Bruness war, die Angst vor der Benutzung eines Defibrillators zu nehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Vorträge gab es zur Vermeidung von Sportverletzungen (Dr. Henze/Dr. Krischek), gesunde Ernährung für Kinder (Elke Diekmann) und Arthrose.

In der Küche der Grundschule bot Antje Lüken (AOK) einen Kochkurs unter dem Motto „Die schnelle Fitnessküche“ an. Sie zeigte anhand verschiedener Rezepte, wie man auch schnell gesund kochen kann. „Kohlenhydrate, Obst und Gemüse und viel trinken ist sehr wichtig für eine ausgeglichene Ernährung“, erklärte sie. Falsche Ernährung wirke sich sofort negativ auf die sportliche Leistung aus.

Der aktive Gesundheitstag startete in der Grundschulturnhalle mit einer Stunde für Kinder unter Leitung von Tabea Meinecke und Ilka Mühlenfriedel. Beide Übungsleiterinnen betreuen einen Kursus mit Kindern von fünf bis zwölf Jahren, die motorische Probleme oder mangelndes Selbstbewusstsein haben. Auf spielerische Art und Weise wird – ganz ohne Leistungsdruck – durch Turnen versucht, eine Besserung hervorzurufen.

Auch die Gruppe „Sportliche Senioren“ unter Leitung von Christine Hillmann und Dietlinde Feiste stellte sich vor, Monika Henze präsentierte ihr Programm „Fit for teens“.

Ein paar Schritte weiter, in der Sporthalle am Falkenweg, konnten sich Familien im „Familienduell“ an sechs Stationen messen – die Beteiligung war allerdings sehr gering.

Auch der Workshop „Muskelaufbau für Männer“ von Jaafar Chaeib und der Kursus „Gesunder Rücken“ von Ute Hoffbauer und Dörthe Sjuts litten an Teilnehmer-Mangel.

So musste das Organisationsteam um Ellen Krajinski schon früh feststellen, dass weniger Personen gekommen waren, als erhofft. „Wir haben uns vorher auch keinen Kopf über Besucherzahlen gemacht“, sagte sie. Es sei schwierig gewesen, alles genau zu planen. Zufrieden war Krajinski vor allem mit der großartigen Unterstützung vieler TuS Mitglieder und der Organisation der Cafeteria.

Aufgrund des umfangreichen Programms und Aktionen, die der TuS Sande zusammengestellt hatte, ist es umso bedauerlicher, dass nur sehr wenige Sander für den Gesundheitstag „Runter vom Sofa“ gekommen sind.

Am 22. Juni setzt der TuS das Veranstaltungsjahr mit einem großen Familienfest fort und im September soll ein zweiter Gesundheitstag „Wellness und Entspannung“ initiiert werden. Hoffentlich kommen dann mehr Interessierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.