• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Gödens fährt mit viel Selbstvertrauen nach Hooksiel

08.04.2011

FRIESLAND Im Titelrennen dürfte es von der Papierform her an diesem Spieltag keine Überraschungen geben. Spitzenreiter TuS Varel erwartet den Tabellenelften AT Rodenkirchen, Verfolger FC Nordenham läuft beim neuntplatzierten Team aus Tettens auf.

VfL WilhelmshavenTV Neuenburg (Freitag, 20 Uhr, Kunstrasenplatz Plauenstraße). Vor einer hohen Auswärtshürde steht Abstiegskandidat Neuenburg an diesem Freitagabend. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz rechnet sich TVN-Trainer Holger Koscheck, der zur neuen Saison die zweite Mannschaft des Heidmühler FC übernehmen wird (die NWZ berichtete), nur wenig aus. „Wilhelmshaven ist zu Hause sehr stark. Das wird ein sehr schweres Spiel“, so der Trainer. Schiedsrichter: Peik Beissel, Ahmet-Nazif Mutu, Fritz Wieting.

FC Nordsee HooksielSV Gödens (Sonnabend, 16.30 Uhr, Jaderennbahn). Voller Optimismus geht Gödens die Auswärtspartie in Hooksiel an. Nach dem klaren 3:0-Heimsieg gegen Tettens strotzt das Team von Trainer Rainer Hotopp nur so vor Selbstvertrauen. „In Hooksiel müsste auch was machbar sein“, ist sich Hotopp sicher – zumal Hooksiel zuletzt beim 0:2 in Heidmühle nicht überzeugen konnte. Schiedsrichter: Peter Labuda, Rene Kost, Ken Lohkamp-Schmitz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ESV Wilhelmshaven – Heidmühler FC II (Sonntag, 11 Uhr, Güterstraße): Wieder im Aufwind befindet sich der Heidmühler FC II nach dem Heimerfolg über Hooksiel. „Dieser Sieg war wichtig für unser Nervenkostüm. Wenn wir so kämpfen wie gegen Nordsee, dann ist etwas für uns drin“, glaubt HFC-Trainer Ricky van Rijn, der sein Amt im Sommer nach sechs Jahren an Koscheck abgeben wird. Schiedsrichter: Michael Wendland, Bastian Wendland, Hendrik Blohm.

TuS Varel – AT Rodenkirchen (Sonntag, 15 Uhr, Windallee). Nach dem überzeugenden 3:0-Sieg in Zetel ist Spitzenreiter Varel gegen Rodenkirchen klarer Favorit, zumal die Gäste am vergangenen Sonntag eine bitte 0:2-Heimpleite gegen den VfL Wilhelmshaven einstecken mussten. Schiedsrichter: Carsten Kupski, Torben Helmerichs, Raphael Melzig.

TSV AbbehausenFC Zetel (Sonntag, 15 Uhr, Enjebuhrer Straße). Schwerstarbeit hatte in dieser Woche Zetels Coach Jens Reubold bei der Trainingsarbeit zu verrichten. Einfach zu katastrophal war zuletzt das 0:3 im heimischen Eschstadion gegen Varel. „Es sieht nicht gut für uns aus. Zurzeit läuft alles gegen uns“, macht sich der Trainer auch in Abbehausen keine großen Hoffnungen. Schiedsrichter: Tuan-Minh Bui, Nils Heidemann, Fridolin Sommer.

SG Wangerland – Rot-Weiß Sande (Sonntag, 15 Uhr, August-Hinrichs-Straße in Hohenkirchen). Sandes Co-Trainer Matthias Lux ist trotz der 2:3-Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den Tabellendritten Abbehausen optimistisch. „Wangerland ist in dieser Situation der richtige Gegner für uns. Wir müssen gucken, was geht“, so Lux. Schiedsrichter: Martin Marx, Rene Kost, Finn Andersen.

Rot-Weiß Tettens – 1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr, Schulstraße). Nichts zu verlieren hat Tettens am Sonntag gegen den Meisterschaftsfavoriten aus der Wesermarsch. Vielleicht kann das Team von Trainer Jakob Schulze eine kleine Sensation schaffen. Der TuS Varel würde sich freuen. Schiedsrichter: Alexander Paust, Yannic Drewski, Steffen Jagdmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.