• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Gödens überrennt Sande in Derby-Anfangsphase

21.10.2013

Friesland Der SV Gödens bleibt das Maß der Dinge in der Fußball-Kreisliga IV. Im Spitzenspiel und friesländischen „El Clasico“ gegen Verfolger Rot-Weiß Sande setzte sich der Tabellenführer hochverdient mit 5:3 durch. Ärgster Verfolger der Gödenser ist nach wie vor Frisia Wilhelmshaven.

STV Voslapp II - SG Wangerland 3:5. In einer torreichen Partie setzte sich Wangerland bereits am Freitagabend verdient beim Aufsteiger aus Voslapp durch. Garanten des vierten Saisonsiegs waren Tobias Röttger und Benjamin Tiegges, die beide jeweils zweimal trafen.

Tore: 1:0 Ommen (20.), 1:1 Held (22.), 1:2 Röttger (29.), 1:3, 1:4 Tiegges (39., 53.), 1:5 Röttger (57.), 2:5 Veseliy (81./ Foulelfmeter), 3:5 Kill (90.).

BV Bockhorn II - 1. FC Nordenham II 1:4. Ein bitteres 1:4 kassierte Bockhorn gegen den Aufsteiger aus der Wesermarsch. Die Gäste gingen nach 29 Minuten durch Basel Ibrahim in Führung. Nach der Pause konnte der BVB II zwar durch Hilat Undav per Strafstoß ausgleichen (54.), doch die Freude der Platzherren dauerte ganze vier Minuten. Tobias Schindler brachte die Gäste erneut in Führung. In der Nachspielzeit machte Reber Othman mit dem 3:1 dann alles klar.

Tore: 0:1 Ibrahim (29.), 1:1 Undav (54., Elfmeter), 1:2 Schindler (58.), 1:3 Othman (90.+2).

Blau-Gelb Wilhelmshaven - TuS Obenstrohe II 0:2. In einer mäßigen Partie kamen die Gäste auf dem Schlackeplatz nicht zurecht. „Das war Not gegen Elend“, so TuS-Co-Trainer Henning Jakobi. Nach einem Foul an Malte Horn brachte Sven Flachsenberger Obenstrohe kurz vor der Pause per Strafstoß in Führung (42.). Nach dem Seitenwechsel fiel die endgültige Entscheidung erst kurz vor dem Spielende, als Malte Horn per Kopf das 0:2 markierte.

Tore: 0:1 Flachsenberger (42./Foulelfmeter), 0:2 Horn (88.).

AT Rodenkirchen - FC Zetel 1:2. Nach dem 2:1-Auswärtssieg bei AT Rodenkirchen rangiert die Elf von Trainer Thomas Hasler bereits auf dem dritten Tabellenplatz. Nach dem 1:0 der Platzherren durch Rabe (22.) hatte Zetel Glück, nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Yor konnte elf Minuten später per Handelfmeter ausgleichen. Im zweiten Durchgang machten die Zeteler und nicht die Platzherren den entscheidenden zweiten Treffer. „Über ein Unentschieden hätten wir uns nicht beschweren dürfen“, so Hasler.

Tore: 1:0 Rabe (22.), 1:1 Yor (33./Handelfmeter), 1:2 Schumann (81.).

SV Gödens - Rot-Weiß Sande 5:3. Während Tabellenführer Gödens vor 300 Zuschauern von der ersten Sekunde an hellwach war, fanden die Sander überhaupt keine Einstellung in diesem Spitzenspiel. Volkmer (4.), Ndoj (7.) und Hansche (26.) brachten die Platzherren, die bissiger und zweikampfstärker waren, früh auf die Siegerstraße. „Wir haben uns in der Abwehr wie eine Altherrentruppe präsentiert“, ärgerte sich RW-Trainer Lars Poedtke. Zwar verkürzte Sande auf 2:3, doch erzielte Hansche noch vor der Pause das wichtige 4:2 (39.).

Tore: 1:0 Volkmer (4.), 2:0 Ndoj (7.), 3:0 Hansche (24.), 3:1 Winter (26./Foulelfmeter), 3:2 Trumpp (37.), 4:2 Hansche (39.), 5:2 Volkmer (57.), 5:3 Schökel (90.).

FSV Jever - Frisia Wilhelmshaven 0:3. Bereits nach zehn Minuten war der Drops gelutscht, als der FSV schon 0:3 hinten lag. In der Folgezeit hatte Jever zwar Pech mit zwei Aluminiumtreffern, doch am verdienten Sieg der Gäste gab es nichts mehr zu rütteln.

Tore: 0:1 (2.), 0:2 Uber (5., Eigentor), 0:3 Chakriun (9.).

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor - Heidmühler FC II 1:4. Oleg Schneider (3.) und Marcel Tholen (4.) brachten den HFC II früh auf die Gewinnerstraße. Bereits zur Pause stand das Endergebnis fest. Im zweiten Abschnitt verwalteten die Gäste den Vorsprung.

Tore: 0:1 Schneider (3.), 0:2 Tholen (4.), 0:3 Schneider (23.), 0:4 Wolff (40.), 1:4 (45.+1/ Foulelfmeter).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.