• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Medien: Ex-Uefa-Präsident Platini festgenommen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Verdacht Der Korruption
Medien: Ex-Uefa-Präsident Platini festgenommen

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Mit „Friesen-Power“ zur Bronzemedaille

27.06.2018

Goslar /Jever Der Tischtennis-Nachwuchs des MTV Jever ist das Maß aller Dinge. Denn allein die Tatsache, dass sich das „Friesen-Power-Team“ sowohl mit den Jungen als auch mit den Schülern für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert hat, ist bereits nahezu einmalig. Doch die Jungen setzten bei den Titelkämpfen in Goslar noch einen drauf und sicherten sich erstmals im Konzert der besten acht Mannschaften Deutschlands mit Platz drei die Bronzemedaille.

Die Jungen mit Frontmann Nicolas Burgos, Christian Mesler, Janek Hinrichs, Erik Mast und Malte Melchers waren als Mitfavoriten gestartet und konnten gleich in der ersten Partie einen durchaus überzeugenden 6:2-Sieg gegen den TuS Weitefeld-Langenbach als amtierenden Rheinland-Meister einfahren. Nachdem der Start noch etwas holprig verlief und die Doppel 1:1 ausgingen, musste sich Mesler gegen Weitefelds Topmann Paul Richter geschlagen geben. Alle anderen Partien gingen jedoch an die Marienstädter. Der erste Sieg war somit geschafft.

So sollte es auch gegen den sächsischen Vertreter TTC Holzhausen weitergehen. Burgos/Hinrichs und Mesler/Mast behielten die Oberhand und brachten ihr Team mit 2:0 in Front. Über die Stationen 3:1 und 4:2 wurde die Führung gehalten, bevor Burgos mit einem seiner zehn Siege in diesem Turnier auf 5:2 stellte. Als alle Beteiligten bereits auf ein schnelles Ende hofften, kam es jedoch anders. Denn nacheinander musste der MTV alle drei Partien abgeben und sich letztlich mit einem 5:5 begnügen.

Vor der letzten Partie war klar: Ein Unentschieden gegen den Vorjahresdritten TTC Weinheim um Jugend-Nationalspieler Tom Eise würde für den Einzug in das Halbfinale reichen. In dieser so wichtigen Partie missglückte der Start jedoch vollends, denn überraschend musste der MTV-Nachwuchs beide Doppel abgeben. Ein Break musste her und dies glückte dann beim Stand von 1:3. Hinrichs und Mast konnten ihre Einzel gewinnen. Im Anschluss beherrschte Burgos im Duell der besten Akteure des Turnieres seinen Kontrahenten Eise deutlich und auch Hinrichs besorgte einen weiteren Einzelpunkt zum letztlich verdienten 5:5.

Im Halbfinale traf der MTV dann auf Hertha BSC Berlin – und erneut nahm die Partie einen dramatischen Verlauf. Die Rechnung des MTV war relativ einfach:  Die Friesen hofften auf zwei Einzelpunkte durch Burgos und Hinrichs und zumindest einen Doppelpunkt und somit auf mindestens ein Unentschieden. Hier sollten dann im Idealfall die Sätze zugunsten des MTV entscheiden. Doch der Druck war letztlich zu stark, denn Hinrichs unterlag beim Zwischenstand von 4:4 seinem starken Kontrahenten Benjamin Voßkühler mit 1:3. Am Ende hieß es 4:6.

Im Spiel um die Bronzemedaille trafen die Marienstädter erneut auf die schon bekannten Weinheimer. Während der 1. FC Gievenbeck den Meistertitel gewann, verlief das Duell mit den Württembergern anders als am Vortag. Diesmal hatte der MTV die Nase vorn und war einen Tick fokussierter als der Gegner. Mit 6:3 gewann der MTV das Spiel um Platz drei und nahm stolz die Bronzemedaille entgegen.

Die Punkte im Turnier besorgten: Burgos (10), Mesler (2), Hinrichs (7), Mast (1), Melchers (1), Burgos/Hinrichs (4), Mesler/Mast (1).

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.