• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Grabstede feiert Boßel-Helden

22.03.2011

FRIESLAND Es war ein ganz großer Tag für den Boßelsport in der Gemeinde Bockhorn. Meisterfeiern am Sonntag, wohin man schaute. Die Frauen von „Lat’n sus’n“ Bockhorn schrieben sich ein ins „Goldene Buch“ im Rathaus mit dem stolzen Satz: „In der 101-jährigen Vereinsgeschichte hat es das noch nie gegeben, dass eine Mannschaft in der Landesliga schmeißt und noch nie eine, die zu Null durchgegangen ist.“ Nicht nur das Bezirksliga-Team lag nämlich vorne, auch die zweite Mannschaft sicherte sich mit beeindruckenden 20:0 Punkten Rang eins in der 2. Kreisklasse.

Der Aufstieg wurde standesgemäß mit dem Musik- und Majorettenkorps Friso Varel vor dem Rathaus gefeiert. „Wir haben gekämpft bis zum Ende. Ich bin überwältigt“, sagte Vereinsvorsitzende Claudia Janßen. Sie sieht die sportliche Zukunft durchaus positiv: „Wenn wir unsere Heimwettkämpfe gewinnen, werden wir uns mit Mittelfeld der Landesliga halten.“

Das 0:5 in Grabstede am letzten Spieltag konnte die Freude nicht trüben. Der Aufstieg stand schon vorher fest. „Ich bin stolz darauf, in Bockhorn zu boßeln. Wir tragen dazu bei, dass der Boßelverein noch lange bestehen wird“, meinte Nicole Scheper.

Bürgermeister Ewald Spiekermann gab eine Runde Sekt aus, bevor er zur nächsten Meisterfeier eilte. „Ein herrlicher Sonntag für die Gemeinde. Boßeln ist ein Traditionssport bei uns, aber dass so viele Mannschaften so gut abschneiden, damit konnte man nicht rechnen“, sagte Spiekermann, der auch im „Stiener Kroog“ in Bredehorn zu gratulieren hatte. Hier feierten die Frauen II ihren Landesmeistertitel, den sie wie auch die Frauen I aus Schweinebrück schon zuvor sicher in der Tasche gehabt hatten.

In der Bezirksklasse Nord-West zitterte sich Förrien- Minsen (23:5 Punkte) dagegen erst am letzten Spieltag durch ein 4:4 gegen Verfolger Garms (22:6) zu Meisterschaft und Aufstieg. In der Süd-Ost-Staffel schrammte Langendamm-Dangastermoor punktgleich mit Meister Moorriem und den zweitplatzierten Hollwegern nur aufgrund der etwas schlechteren Schoetdifferenz knapp am Triumph vorbei.

Keine Zitterpartie wurde es für Grabstede in der Männer-I-Landesliga. Mit einem souveränen 22:0 gegen Halsbek sicherte sich das Team um Mannschaftsführer Michael Dupiczak, das in der vergangenen Woche extra zusätzliche Trainingseinheiten absolviert hatte, die Meisterschaft vorm punktgleichen Verfolger aus Kreuzmoor sowie Spohle. Diese drei Teams vertreten den Landesverband Oldenburg nun bei der FKV-Meisterschaft gegen die drei besten Teams aus Ostfriesland am 27. März und 10. April.

Vor 21 Jahren waren die Boßelvereine Grabstede-West und Grabstede-Ost vereinigt worden. Jetzt gelang der Titel, und die Grabsteder feierten ausgiebig ihre Boßel-Helden. „Es war immer mein größter Wunsch gewesen, diesen Titel zu erreichen“, meinte Sportwart Günter Nannen. Er ist so etwas wie die gute Seele des Vereins. „Das ist der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Wir haben die Mannschaft stark verjüngt. Dieses Ergebnis ist auch unserer kontinuierlichen Jugendarbeit zu verdanken“, erklärte der Vorsitzende Jürgen Roßkamp.

Im „Sandkrug“ wurde natürlich kräftig gefeiert. Auch die Bockhorner Frauen schauten vorbei, gemeinsam wurde gejubelt. Der Festausschuss, Familie Sieckmann und Helfer aus der dritten Mannschaft hatten die Meisterfeier für die Werfer um Mannschaftsführer Dupiczak und Holger Alberts prächtig vorbereitet. Bereits kurz nach dem Sieg im letzten Wettkampf wurde von der Männer-IV/V-Mannschaft am Ortseingang ein markantes Schild aufgestellt. Die Aufschrift: „Landesmeister 2011“.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.