• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Große Spannung vor finalem Werfen in der Championstour

29.06.2012

GRüNENKAMP Auf ins Finale: Mit dem achten Werfen (mit der Holzkugel) wird die diesjährige Championstour der Boßler an diesem Freitag in Grünenkamp an der Westersteder Straße 90 beendet. Die Siegerehrung der Abschlussveranstaltung wird auf dem Hofgelände von Heiko Kuhlmann durchgeführt, der selbst auf der aktuellen Tour mitwirft – allerdings noch ohne Punkterfolg.

Im Vorjahr hatte der Kreisverband Waterkant dort seine Kreiseinzelmeisterschaft im Straßenboßeln veranstaltet. Gestartet wird an diesem Freitag mit den beiden Hauptklassen um 18 Uhr. Direkt im Anschluss folgen die beiden Jugendklassen. Die männlichen Klassen werfen dann in Richtung Maschal Möbel Altjührden und der weibliche Part Richtung Linswege.

Bei der Siegerehrung werden Medaillen vergeben sowie für die beiden Hauptklassen Männer und Frauen zusätzlich die Wanderpokale. Die ersten Neun der Hauptklasse qualifizieren sich direkt für die kommende Championstour 2012/2013.

Bei den Männern steht der Zweikampf um den Gesamtsieg zwischen Robert Djuren (Westeraccum/60 Punkte) und Ralf Look (Großheide/ 55) im Blickpunkt. Platz drei nimmt Reiner Hiljegerdes (Halsbek/44) ein. Auf Rang sieben platziert, hofft der Ex-Europameister Henning Feyen aus Ruttel (28) auf den Tourverbleib. Bernd-Georg Bohlken (Grabstede), Zehnter mit 24 Punkten, müsste dazu im Moment drei Zähler gut machen.

Bei der männlichen Jugend dürfte sich Europameister Keno Vogts (Hollwege/72) den Gesamterfolg nicht mehr nehmen lassen. Auf den Plätzen folgen Daniel Hattermann (Grabstede/62) und Steffen Diers (Moorburg/Hollriede/61). Bei den Frauen steht Anke Klöpper (Upgant/Schott/68) vor ihrem Toursieg. Auf Rang zwei folgt die erfahrene Simone Davids (Westeraccum/62). Rang drei nimmt Kerstin Friedrichs (Dietrichsfeld/51) ein. Der Tourverbleib für Astrid Hinrichs (Schweinebrück), Fünfte mit 36 Zählern, steht bereits fest. Derweil muss sich Kerstin Assing (Steinhausen), Neunte mit 22 Punkten, noch strecken.

In der weiblichen Jugend ist das Rennen noch offen. Mit 64 Punkten führen Janina Meppen und Kyra Gröne (Halsbek) das Feld an. Mit 63 Punkten liegen die beiden Dietrichsfelderinnen Hannah Janßen und Anneke Peters dahinter in Lauerstellung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.