• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesensport: Großer Kampf um Krone des Boßelsports

28.06.2014

Südbollenhagen An diesem Sonntag greifen insgesamt 276 Friesensportler wieder nach der Einzelmeisterschaft des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) im Straßenboßeln. Auf der Heimstrecke des KBV Kreuzmoor in Südbollenhagen fordern sich die jeweiligen Medaillengewinner der Landesmeisterschaften der beiden Landesverbände Oldenburg und Ostfriesland heraus. Sieben Titelverteidiger sind mit am Start.

In 42 Altersklassen wird ab 9 Uhr der jeweils Beste der Besten ermittelt. Auch aus Friesland sind zahlreiche Boßler dabei. Die Friesische Wehde stellt 35 Werfer, hinzu kommen Aktive der Kreisverbände Waterkant (17), Jeverland (7) und des Nachbarkreises Wilhelmshaven (5).

Auftakt mit Eisenkugel

Los geht es mit den Eisenkugelspezialisten. Hier geht auch gleich der erste Titelverteidiger ins Rennen. In der Männerkonkurrenz muss sich Ralf Look (Großheide) aber der starken Gegenwehr von den Mitfavoriten Jens Stindt (Spohle), Keno Vogts (Grabstede) und Tim Wefer (Mentzhausen) stellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend starten auf der Oldenbroker Straße die männliche Jugend sowie die Frauen und die weibliche A-Jugend. Im Anschluss wird der FKV-Titel in den Altersklassen männliche C- und D-Jugend sowohl mit der Holz- als auch mit der Gummikugel ermittelt. Ebenfalls ab 9 Uhr geht auch die Frauen-III-Konkurrenz auf die Strecke. Dort wird Angela Koskowski (Noord Norden) versuchen, ihren Titel zu verteidigen.

Bei dem zeitgleich stattfindenden Wettkampf der weiblichen Jugend D ist in Anouschka Mönck (Grabstede) eine weitere Titelträgerin unterwegs. Auch die weibliche C-Jugend sowie die Frauen IV werden zu dieser Zeit ihre Siegerinnen ermitteln.

Ab 9.30 Uhr will sich Johann Bley (Upgant Schott) wieder die Gummi-Trophäe in der Männer IV-Konkurrenz sichern. Die Männer III und V gehen ebenfalls auf die Strecke. Ab 12 Uhr wird es in der Gaststätte Jabben die erste Siegerehrung geben.

Ab 14 Uhr wird dann auf allen drei Wettkampfstrecken weiter um die Krone des Boßelsports gekämpft. Besonderes Augenmerk wird auf die Elitegruppe, der Männer-I-Konkurrenz, gerichtet sein. Hier starten wurfgewaltige Boßler wie Reiner Hiljegerdes (Halsbek), Bernd-Georg Bohlken (Grabstede) Henning Heinen (Spohle) und Holger Wilken (Wiesederfehn). Wer sich am Ende durchsetzen kann, ist kaum vorauszusehen.

Im Männer-II-Wettbewerb geht in Dennis Schröder (Haarenstroth) der nächste Titelverteidiger auf die Strecke. Auch hier haben sich in beiden Landesverbänden exzellente Friesensportler durchgesetzt.

Großes Duell

Bei den Frauen I mit der Holzkugel kommt es erneut zum großen Duell. Die amtierende Championstoursiegerin Anke Klöpper (Upgant Schott) trifft auf die Vorjahressiegerin Astrid Hinrichs aus Schweinebrück. Beide werden sich nichts schenken – es zählt nur der Titel. Zuletzt gab es zwischen diesen beiden ehrgeizigen Werferinnen ein Remis bei den Deutschen Meisterschaften in Eiderstedt. Beide erzielten metergenau die gleiche Weite.

Als weitere Titelverteidiger starten Annika Frerichs (Neuwestsiel, weibliche Jugend B) und Hanna Eilts (Uttel, weibliche Jugend E). Bei den jüngsten Teilnehmern, bei denen die Landesverbände jeweils sechs statt nur drei Teilnehmer stellen, ist eine Prognose schwierig. Es wird wohl die Tagesform entscheiden.

Neben den sieben Titelverteidigern gehen auch weitere 13 Medaillengewinner aus dem Vorjahr an den Start. Die abschließende Siegerehrung ist für 17 Uhr geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.